Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Pumpe fördert nicht...
Hans Klamm
klammweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  14.05.2006

Hallo zusammen.

Wir haben im Garten einen Brunnen von 8m Tiefe. Bei 7m liegt der Wasserstand. Wir hatten früher eine "Gardena Tauchdruck-Pumpe 6000/3S" im Einsatz. Die Pumpe war leider irgendwann kaputt. Wir haben nun eine Pumpe von einem Bekannten geschenkt bekommen. Es handelt sich um eine Klarwasserpumpe von Conrad (Bestellnr. 570838 - Förderhöhe max 8,5m, 750Watt)
Leider fördert die Pumpe kein Wasser. Man hört sie zwar arbeiten, aber es kommt nichts. Woran kann das liegen? Vielen Dank für Eure Mühe!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  17.05.2006

Hallo Carsten,

im Interesse des Forums habe ich alle Beiträge im Zusammenhang mit unserem Disput gelöscht. Es würde mich freuen, wenn unser Umgang in Zukunft friedlicher zu gestalten ist. Wenn Sie mir schreiben möchten, bitte, die Adresse ist Ihnen bekannt.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.05.2006

Hallo Hans am Power liegt es sicher nicht eher an der Konstruktion der Pumpe selbst Unterwaserumpen haben meist keinen gössern Power.Kannst Du die Pumpe so weit zerlegen das Du den Flügel siehst?von expertten wird ja vermutet dass dieser def ist oder die Schlitze zu sind ( ich vermute das diese ein geschlossenes Laufrad hat wel ches verstopfen kann )Mimm eine Leiter und und klettere mit den Schlauch während des pumpens hinauf dann siehst Du wen die lieferung der Pumpe aufhört.
Hans Klamm
klammweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  14.05.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 14.05.2006!  Zum Bezugstext

Danke erstmal für alle Antworten.
Ich vermute auch, daß die Pumpe nicht genug Power hat.
Aus einem Eimer pumpt sie übrigens gemütlich vor sich hin. Könnt ihr mir eine Pumpe für meine Zwecke (Gartenbewässerung) empfehlen?
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.05.2006

hallo hans hast du die pumpe schon ausserhalb des brunnens probiert (aus einem eimer -fass saugen lassen also mit geringster ansaughöhe? mfg sepp
Brunnenklar
pcknechtgmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  14.05.2006

Naja für 39,95 kann man nicht viel erwarten. ;-)
Mit Sicherheit sind die Propeller verschlissen. Aber ist doch kein Problem Conrad hat bestimmt noch welche auf Lager. Sollte dein Brunnen noch Sand bringen gehe lieber auf die Schmutzwasserpumpe für 79,95 Euro
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  14.05.2006

Hallo Hans,

die Pumpe ist da auch schon ziemlich an ihrer Leistungsgrenze. Wenn dann der Druckschlauch nicht ganz flach aus dem Bohrloch geführt ist, das Wasser eventuell noch mit Gasen angereichert ist, dann genügt eine kleine Verschmutzung auf dem Flügelrad und nix geht mehr. Möglicher Weise ist das Flügelrad auch leicht beschädigt, was die Leistung auch erheblich mindert.
Eine gute Pumpleistung wird bei dieser geringen Druckreserve aber kaum zustande kommen, auch wenn alles in Ordnung ist.

Beste Grüße
Wilfried



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas