Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Biologie / Gesundheit / Medizin
Wie speichert unser Gehirn seine Informationen...?
Gast (Dirk Neid)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.01.2006

Unser Gehirn besteht ja überwiegend aus Wasser, wie ist die Informationsspeicherung zu erklären ?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 12
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  23.01.2006

Hallo Dirk,

ich denke mal, dass das hier einfach zu kontrovers diskutiert wird , weil viele von uns sich dafür aus Angst das es reinregnet nicht weit genug öffnen können.

Anders herum wissen wir ja auch, dass die vielen Anhänger solcher Fragen zum Thema Wasser sich so gefährlich weit geöffnet haben, dass die Substanz schon herauslaufen kann.

So will ich das mal spassig zum Abschluss bringen und sagen der golden Mittelweg wird erst sichtbar werden, wenn plötzlich jemand Fakten anstatt Spekulationen vorweisen kann.

Und warum neigt der Streifenpolizist seinen Kopf zur Seite, wenn er ein Kennzeichen notiert ?

Warten wirs ab ! Grüsse aus GR

Lothar
Gast (Dirk Neid)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.01.2006

Danke drumm a...frage ist geklärt...das wasser scheint also nur für die nervenkühlung zuständig zu sein...und die Blase zu entlasten
prost allseits
gruss dirk
H2O
(gute Seele des Forums)

  23.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bierschlucker vom 23.01.2006!  Zum Bezugstext

Prost Bierschlucker,

Du achtest doch darauf, dass das Brauwasser aus der Region stammt?

Gruß
H2O
Gast (Bierschlucker)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 21.01.2006!  Zum Bezugstext

Hi H2O,

Natürlich fibt es dummes und intelligentes Wasser!
Dummes Wasser fliesst nach oben, intelligentes nach unten. In unserer Region haben wir nur intelligentes Wasser...

Prost Bierschlucker
H2O
(gute Seele des Forums)

  23.01.2006

Hallo Dirk,

nichts für ungut die Sache mit dem Huhn und dem Ei sollte nur verdeutlichen wie abgedreht sich die Frage darstellt.

Wasser ist wie schon mehrfach erwähnt nicht in der Lage Informationen dauerhaft zu speichern. Anderereseits ist es notwendig weil ein dehydriertes, biologisches Hirn nicht lebensfähig ist. Dass zur Speicherung von Daten Wasser nicht notwendig ist kennen wir von der Schiefertafel bis zum PC-Chip.

@Lothar, habe den Eindruck Deine Wässerlein mit zugehöhrigen, reinhängenden Schnittstellen funktionieren noch ganz gut. Da gibts andere denen ein Austausch nicht schaden würde. Deiner Theorie mit den verrotteten Schnittstellen muss ich aber leider widersprechen. Verrottet bedeutet ja, dass ursprünlich ein funktionierender Zustand vorgelegen hat. :-)

Gruß
H2O
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  22.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 21.01.2006!  Zum Bezugstext

Hallo H2O,

ich denke mal, dass die unterschiedliche Leistungsfähigkeit  nicht dem individuellen Wasser anzulasten ist, sondern den unterschiedlich verrotteten "Input/output-Schnittstellen" die da ins Wasser hängen.
Sonst hätte ich mir längst den Nürnberger Trichter aufsetzen lassen und ein frisches Wässerlein einfüllen lassen.

Platsch !

Lothar
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  22.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Drumm A. vom 22.01.2006!  Zum Bezugstext

Hallo,

falls ich die Frage fehlinterpretiert haben sollte, bitte ich um Entschuldigung.
Ich hatte das so verstanden, dass das Wasser im Gehirn als Speichermedium vermutet wird und in diesem Sinne etwas weitergesponnen.

LG aus GR Lothar
Gast (Drumm A)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Dirk Neid vom 22.01.2006!  Zum Bezugstext

Ich bitte um Verzeihung für diesen Doppelpost.

http://www.google.de/search?hl=de&q=wie+speichert+unser+gehirn+informationen+uni&btnG=Suche&meta=

Die ersten zwei "richtigen" Treffer sollten aufschlußreich sein.
Gast (Drumm A.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Dirk Neid vom 22.01.2006!  Zum Bezugstext

Dies ist keine dumme Frage, sie wird nur in einem nicht dafür geeigneten Forum gestellt. Für solche Fragen wären Biologie-Neurologieforen weit aus geeigneter. Es sei denn sie kaufen beim Metzger Gemüse. ;)

Gast (Dirk Neid)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.01.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 22.01.2006!  Zum Bezugstext

Hallo H2O, Hallo Lothar
Ich muss gestehen das eure Antworten mich etwas verärgern und ich hoffe auf das Potential dieses Forums, - das meine scheinbar dumme Frage hier eine Antwort finden wird.
Die Frage beinhaltet keine eigene Theorie, oder?
„Warum legt ein Huhn das überwiegend aus Wasser besteht Eier?“
Auch eine sehr interessante Frage, ...aber nicht meine...
Gruß Dirk
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  22.01.2006

Hallo Dirk,

denk mal darüber nach. Ein schönes Filetsteak besteht auch vorwiegend aus Wasser. Würdest du den Nährwert vom Wasser ableiten wollen ?
Es gibt alte Studien, wo daraus hervor geht, dass die Menge vorhandener Gehirnmasse darüber entscheidet, ab wann man einem Lebewesen ein gewisses Mass an Inteligenz zuordnen kann. Also wieviel Wasser brauchst du für eine Nomination zum Nobel Preis ? Sorry du machst es dir zuu einfach.

Der Gedanke an einem kalten Tag in der Nähe eines Krematoriums das Wissen von Menschen als Schneeflocken herunterrieseln zu sehen, ja auf Omma herum zu trampeln, hat natürlich schon was wildes an sich. Wenn man begraben wird, dauert es viel länger, bis sich das bischen Wasser über Grundwasserbewegungen einen Weg an die Oberfläche schafft.
In deine Theorie kannst du dann auch die Träume einbetten. Denn das Wasser von dem Bier enthielt dann natürlich auch Wissensinhalte. Aber wie werden die in dein Unterbewusstsein gebracht? Wieder vom Wasser ?

Würde vorschlagen lasse es besser sein, denn mit jedem Schluck nimmst du sonst auch bewusst böses auf.

LG aus GR  Lothar
Gast (H2O)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.01.2006

Hallo Dirk,

warum verhält sich das Wasser denn von Hirn zu Hirn unterschiedlich? gibts denn dummes und intelligentes Wasser? warum legt ein Huhn das überwiegend aus Wasser besteht Eier?

Fragen Fragen Fragen

Gruß H2O



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas