Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Regen- / Brauchwassernutzung
Zysternenfilter
Gast (Kerstin Tremper)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.11.2005

Guten Morgen,

ich überlege in ein Haus OHNE Wasseranschluss zu ziehen.
Kleine Zysternen (1x Regen- u. 1x Trinkwasser) sind  im Keller.
Bisher wurde das Haus nur als Wochenendhaus benutzt und das benötigte Wasser eben mitgebracht.

Nun meine Fragen :-)
(Ich bin absoluter Neuling auf diesem Gebiet, entschuldigt bitte dumme Fragen)

1. Gibt es Filter, die das Wasser annähernd an Trinkwasserqualität bringen, damit man sich damit auch duschen/ baden kann?

2. Kann man auch Spülmaschinen anschließen?

3. Welche Pumpen werden benötigt, damit ein gleichbleibender Wasserdruck besteht?

4. Würde es überhaupt funktionieren SO zu wohnen???

Vielen Dank



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  23.11.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kerstin Tremper vom 22.11.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Kerstin,

wenn keine längeren Trockenzeiten zu überbrücken sind, sollten 2 St. 1.000 Liter Tanks im Keller reichen. ohne einen großen Garten zu bewässern, wird der Durchschnittsverbrauch pro Person bei ca. 130 l/d liegen.

Und wie gesagt, um die Rohwasserqualität zu beurteilen, muß eine Wasseranalyse gemacht werden, auch wenn es aus einem optisch sauberen Bach kommt.

Die Kosten lassen sich schwer vorhersagen. Je nach Material- und Installationsaufwand kann das zwischen 2.000 und 10.000 Euro liegen, plus Fahrtkosten - falls das Sommerhaus am Südpol steht ;-)

Beste Grüße
Wilfried
Gast (Kerstin Tremper)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.11.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 22.11.2005!  Zum Bezugstext

Hmmm...jetzt wird es aber kompliziert

Bis jetzt stehen nur 2 1000l Tanks im Keller, das reicht natürlich nicht.
Ich habe keine Ahnung wieviel Wasser ich überhaupt brauche, bzw. wie viele Tanks noch dazu müssten.
Gedacht hatte ich an 5000l, das müsste wohl hinhauen (1 Personen Haushalt).

Zur Qualität des Wassers kann ich nix sagen, es befindet sich aber ein Flughafen in 10 km Entfernung. Also wird es wohl ein guter Filter sein müssen.

Es soll auch kein Trinkwasser daraus werden, einfach nur gut genug fürs duschen und die Waschmaschine.

Kann man eigentlich auch Bachwasser nehmen?
Ich meine, falls es mal nicht soviel regnet. Das Haus ist nämlich eine alte Wassermühle.

LG
Kerstin
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  22.11.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kerstin Tremper vom 22.11.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Kerstin,

wie gesagt, ohne nähere Angaben läßt sich das nicht planen. Und ein Vermögen ist eine relative Größe... ;-)

Beste Grüße
Wilfried
Gast (Kerstin Tremper)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.11.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 22.11.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Wilfried,

hört sich doch schon mal ganz gut an :-)
NUR darf das kein Vermögen kosten, ich möchte das Haus nur mieten.

Welche Filter bräuchte ich denn?

LG
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  22.11.2005

Hallo Kerstin,

SOOO zu wohnen ist doch sehr schön und technisch ganz sicher beherrschbar.

Und das Wasser läßt sich nicht nur annähernd auf Trinkwasserqualität bringen, sondern auf sehr gute. Demzufolge läßt sich das Wasser auch verwenden und alles ist anzuschließen.

Für einen ziemlich gleichen Wasserdruck gibt es sogenannte Hauswasserwerke, eine Kombination aus Pumpe, Druckkessel und Druckschalter. Sowas habe ich sogar schon mit Solarenergie betrieben.

Wichtiger ist natürlich die Auswahl von Filtern und ggf. eine UVC-Entkeimunsanlage. Das ist nicht so auf die Schnelle möglich. Für diese Planung braucht man die genauen Speichergrößen, die Wassermengen und Näheres über die Rohrinstallation. Auch eine Wasseranalyse sollte zuvor gemacht sein.

Beste Grüße
Wilfried hh



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas