Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Regen- / Brauchwassernutzung
Hauswasseranlage
Gast (Hans-Joachim Siegel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.11.2005

Hallo,
ich habe im Sommer vor dem Haus eine 4,5 qm Regenwasser-Zisterne mit einem Leerrohr für die Strom- + Wasserleitungen ins Haus eingraben lassen. Jetzt möchte ich in Eigenregie weiter; daher die folgenden Fragen: Welche Pumpanlage, Leitungsrohre (Material, Querschnitt), Beachtenswertes bei der Montage, usw.
Zielsetzung: REgenwassernutzung für
1)Garage (Innenwandanschluss) und Garten (winterfester Außenwandanschluss)
2) im Augenblick keine Nutzung für Toilettenspühlung

Wer kann hier Tipps und Beschreibungen geben?
Wo kann ich Tipps und Beschreibungen nachlesen und danach selber Hand anlegen?

Herzlichen Gruß

Hans-Joachim Siegel



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.11.2005

Hallo Herr Siegel.

bitte bedenken Sie auch, dass, auch wenn Sie keine Toiletten und ähnliches betreiben wollen, diese Anlage bei Ihrem Wasserversorger anmelden müssen und ggfs. einen Antrag auf Befreiung vom Benutzungszwang stellen müssen.

Trotzdem viel Erfolg

Fred
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  06.11.2005

Hallo Hans-Joachim Siegel,

die Ausbildung von Wasserinstallateuren dauert über 3 Jahre. Es wird Ihnen daher kaum möglich sein, sich hier im Forum auf alle Eventualitäten vorzubereiten - das schafft man nicht an einem Sonntag. Ich schlage vor, fangen Sie schon mal an und wenn es dann ein echtes Problem gibt, erhalten Sie hier auch gezielt darauf die Auskunft.

Beste Grüße
Wilfried



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas