Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
FeMn-Analyse
Gast (lothar steinbock)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.10.2005

Hallo Experten,
gestern sagte mir am Telefon ein Mitarbeiter einer Brunnenbaufirma, daß es nicht reicht, das Brunnenwasser in eine Flasche zu geben und später in einem Labor den Fe/Mn-Gehalt zu bestimmen, weil schon auf dem Transport Fe bzw. Mn ausfällen bzw. in der Wertigkeit sich ändern kann.
Andererseits werden überall Wasseranalysen angeboten. Die wären dann für die Katz.
Was stimmt?

Gruß
Lothar



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Walter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.10.2005

Die Probe sollte vor Ort oder am gleichen Tag mit Salpetersäure angesäuert werden dann verändert sich der Wert nicht. Wichtig bei der Probenahme Luftblasenfrei das Wasser einfüllen wenn erst im Labor angesäuert wird.
Gruß
Walter



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas