Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Bauanleitung für Rammbrunnen
Christian
chris.ba1.net
(Mailadresse bestätigt)

  11.09.2005

Das mit dem Schlagen ist mir klar, mit einem Presslufthammer und dem passendem Aufsatz möchte ich das Rohr (5/4 Zoll) in die Erde treiben, eine Stahl-spitze habe ich auch, nur über die Größe, Anzahl und Verteilung der Löcher durch die das Wasser angesaugt wird bin ich mir nicht im klaren! Bitte um HILFE. Danke



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Gast (Franz Isselmann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.09.2005

Für die normale Gartenpumpe ist eine 5/4" Rammspitze mit 1,50 m Länge allemal ausreichend.
Hoffentlich ist kein Rotblech im Erdreich, in der Nachbarschaft nachfragen. Einfacher ist es bei sandigem
Erdreich zu spülen. Firmen die Kanalrohre spülen sind dazu in der Lage. Oder man kennt einen Bauern der mit seinem Wasserfass und einem Rohr von gut 6 m Länge spült dann kann man eine Kunststoffspitze mit Kunststoffrohr in das Spülloch stecken, das ist eine Sache von 1/2 bis 1 Stunde und alles ist vergessen. Rammen ist aufwändiger, hab ich auch schon mal gemacht.
Wir haben in der vergangenen Woche noch eine Spülung machen lassen, ging ruckzuck aber leider sehr viel Rotblech im Wasser, das ist Sch... schade. Pech gehabt.
Preis ca. bis 150 Euro inclusiive 1,50 m Kunnststoffspitze und 6 m Kunstoffrohr.
Viel Erfolg !!
Franz Isselmann
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  14.09.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christian vom 14.09.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Christian,

gibst Du bei http://www.google.de einfach

Rammspitze Fachhandel OR Fachhändler -Forum

ein und klickst auf Suchen.

Viel Erfolg und beste Grüße

Wilfried
Christian
chris.ba1.net
(Mailadresse bestätigt)

  14.09.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 11.09.2005!  Zum Bezugstext

Hallo, danke nochmal, kann mir wer sagen wo ich diese Rammspitzen mit Filter bekomme?
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  12.09.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christian vom 12.09.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Christian,

gekaufte Filteraufsätze für Rammspitzen sind nicht zu weich, jedenfalls nicht bei einem Fachhändler. Geschlitzte sind auf jedenfall gelochten vorzuziehen und ein Filtereinsatz ist gerade bei der Inbetriebnahme von Vorteil. Vielleicht schaust Du Dir sowas mal auf Bildern im Internet an und entscheidest dann, ob Du Dir eine Eigenkonstruktion zutraust.

Beste Grüße
Wilfried
Christian
chris.ba1.net
(Mailadresse bestätigt)

  12.09.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 11.09.2005!  Zum Bezugstext

Hi, die Stahlspitze habe ich mir selber gedreht, reicht es nicht wenn ich genügend Löcher in das Rohr bohre? ein gekaufter Filteraufsat ist sicher zu weich (Materealhärte)!?
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  11.09.2005

Hallo Christian,

es gibt handelsübliche Rammspitzen, da sind die Filterschlitze und Filtergewebe gleich mit drin. Andernfalls muß auf eine einfache Stahlspitze ein Filteraufsatz drauf.

Beste Grüße
Wilfried



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas