Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Verordnungen / Richtlinien / Satzungen
Wasserverdunstung im Schwimmbad
Carsten
(Mailadresse bestätigt)

  31.08.2005

Hallöchen,

gibts irgendwo eine Richtlinie die besagt, dass der Betreiber eines Hallenbades für einen Teil des bezogenen Wassers (Wasserverdunstung) von der Kanalgebühr befreit wird?

Gruß Carsten



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Carsten
(Mailadresse bestätigt)

  01.09.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Fred vom 31.08.2005!  Zum Bezugstext

Ja, vielen Dank!

Ich hab was zur Berechnung gefunden:

In Schwimmbadunterlagen wird in Hallenbädern ein Verdunstungswert bei Beckentemperatur von 27 Grad und Lufttemperatur von 30 Grad nachfolgendes angegeben:

Betriebspause 50-60 g/mh
Lebhafter Badebetrieb 450-600 g/mh

In einer weiteren Unterlage wurde wie folgt unterschieden:

Becken mit Überflutungsrinne Ruhe 50-75 g/mh, Baden 250-400 g/mh
Becken Wasserspiegel tiefer als Umgang 20-40 g/mh, Baden 150-300 g/mh

Temperaturwerte wie oben bei 60% r.F. (Anhaltspunkte des BSSW für die Bemessung von Entfeuchtungsmaßnahmen)

Die Wasserverdunstung eines Schwimmbades kann man nach VDI 2089 berechnen.
(Die in der VDI 2089 und den KOK-Richtlinen genannten Werte sind A u s l e g u n g s w e r t e mit denen die m a x i m a l e Wasserverdunstung berechnet wird.

Mit freundlichen Grüßen

Carsten

Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.08.2005

Hallo Carsten,

Nachtrag zu meiner Antwort:

lt. Artikel in der Kommunalen Steuerzeitschrift Hegft 2 aus Febr. 1982 S. 25 für beheizte Hallenbäder 6 l/qm Oberfäche/Tag. Bei Wellenbädern 0,5 Liter/qm/  Betriebsstunde.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Fred
Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.08.2005

Hallo Carsten,

von "Richtlinien" weiß ich leider nichts, aber ich kenne Gutachten, Ausarbeitungen und Schätzmengen, unterschieden nach Freibad und Hallenbad. Ich weiß, dass es bei unseren beiden Freibädern entsprechende Nachlässe auf die Kanalgebührent gibt.
Ist m.E. ja auch nicht mehr als Recht, da die Verdunstungsmengen ja nicht in die Kanalisation gelangen.

Grüsse

Fred



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas