Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Nitrat im Brunnewasser
Gast (Sebastian Schacht)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.08.2005

Hallo , ich häte da mal eine Frage . und zwar habe ich im Brunnenwasser ca 85mg/l Nitrat , also NO3. Was kann man nun dagegen machen ( Reinigen) da ich es für einen Pool benutzen möchte und ich ein Problem mit Algen habe.
Die zweite Frage ist die , ich habe nun NO3 gemessen und nicht NO3-N , worin besteht der Untertschied genau ? Warum wird es einmal als NO3 gemessen und einmal als NO3-N ?
Gruß Basti



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
H2O
(gute Seele des Forums)

  18.08.2005

Hallo Sebastian,

oft wird im Wasser der Gesamtstickstoff gemessen, dieser umfasst auch Stickstoff der nicht an Nitrat sonder z.B. an Nitrit oder Ammonium oder Ammoniak gebunden ist. Die Angabe von NO3-N ist daher nur der Anteil an Stickstoff der an Nitrat gebunden ist. Nitratstickstoff kann mit einem Faktor einfach in den Nitratgehalt umgerechnet werden und umgekehrt.

Gruß H2O
Bernhard Schmitt
berndschmitt1aol.com
(Mailadresse bestätigt)

  18.08.2005

Hallo Basti,
zumindest zum ersten Teil Deiner Frage folgendes: Du kannst mit einer Ionenaustauscheranlage Nitrat gegen Chlorid austauschen. Im Prinzip das gleiche wie eine Enthärtungsanlage, jedoch mit einer anderen Harzfüllung.
Dieses Harz tauscht aber auch Bicarbonat und Sulfat gegen Chlorid aus, anfangs wird der pH-Wert gesenkt, später aber erhöht. Zur Auslegung einer Anlage bräuchte man eine Wasseranalyase mit den Werten für:
Minimum: pH, Chlorid, Bicarbonat, Sulfat
zusätzlich interessant: Gesamthärte, Eisen, Mangan, Nitrit und Ammonium.
Eine Alternative wäre auch eine Umkehrosmoseanlage, die praktisch alle gelösten Salze entfernt. Das Permeat kann dann mit unbehandeltem Wasser verschnitten werden, um z.B. den Nitratwert auf 30 mg/l einzustellen

Gruß Bernhard



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas