Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Absorptionspektrum von Wasser gesucht
robert sagnix
robert.wistrelainode.at
(Mailadresse bestätigt)

  21.07.2005

Hallo,

wo bekomme ich -bin auch bereit zu zahlen - wirklich seriöse Daten von der Absorption von Wasser her?
Der Wellenlängenbereich sollte von UV 200nm bis IR 50µm gehen.Ideal währe nicht nur die Absorptions-,sondern auch die Reflexionswerte.


Robert



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Heiner Grimm
(gute Seele des Forums)

  27.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 27.07.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Lothar,

" ich denke mal, dass die Abweichungen in den Daten auch ein wenig von den unterschiedlichen Geräten und deren Zustand stammen können."

So 10 oder gar 20% Abweichung lasse ich mir ja noch gefallen, aber bei z.T. weit über 100% ist doch etwas Nachforschung notwendig, wenn man sich drauf verlassen will.

"Zumindest was die Kurvenform anbelangt, hatte ich mit meinem Beckman - Gerät in etwa die, wie sie bei Segelstein gezeigt wird."

Jetzt fehlt nur noch die Angabe, woran genau Du gemessen hast: Die blaue See, Leitungswasser, Destwasser, Ultrapur-Wasser, ... ? Am besten noch Temperatur usw., man kann ja nie wissen.
Und natürlich: Wie gut stimmten denn die Werte überein? So gut wie die Kurvenformen?

Dasselbe ist z.T. auch die Frage bei den Werten aus der von mir angegebenen Webseite. Ich denke mal, da hilft nur nachhaken.

Grüße Heiner
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  27.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heiner Grimm vom 27.07.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Robert, hallo Heiner,

ich denke mal, dass die Abweichungen in den Daten auch ein wenig von den unterschiedlichen Geräten und deren Zustand stammen können.

Zumindest was die Kurvenform anbelangt, hatte ich mit meinem Beckman - Gerät in etwa die, wie sie bei Segelstein gezeigt wird.

sommerliche Grüsse aus dem Süden

Lothar
Heiner Grimm
(gute Seele des Forums)

  27.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von robert sagnix vom 25.07.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Robert,

erstmal danke für die Blumen.

Aber Vorsicht! Ich habe jetzt selbst die Werte mal gesichtet und z.T. ganz erhebliche Differenzen zwischen den einzelnen Literaturstellen gefunden, womit sich die Frage stellt, welchen Wert man jeweils als den verlässlichsten annehmen soll.

Hierzu sollte auf jeden Fall genauer in den Abstracts etc. nachgespürt werden, ob dort nähere Angaben zur Art der jeweiligen "Data" vorhanden sind. Im Zweifelsfall, wenn es auf die Aussagekraft der Werte für Deine spezielle Anforderung ankommt, wäre auch ein Nachschlagen in der angegebenen Originalliteratur unbedingt anzuraten.

Grüße Heiner
robert sagnix
robert.wistrelainode.at
(Mailadresse bestätigt)

  25.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Heiner Grimm vom 25.07.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Heiner,

das war ja ein ganz toller Tipp.
Dein Vorschlag mit der mildtätigen Organisation
ist wirklich respektvoll.

Also, nochmals Danke

Robert
Heiner Grimm
(gute Seele des Forums)

  25.07.2005

Hallo Robert,

mit Google ganz leicht zu finden (Tipp: meist findet man im Englischsprachigen erheblich mehr und schneller als im Deutschen). Sieh mal nach unter:

http://omlc.ogi.edu/spectra/water/abs/

und klick dann nacheinander auf die vielen "Data"-Links.

Aber Vorsicht!!! Die schiere Datenmenge kann einen dabei leicht erschlagen. Helmpflicht!!! ;-)

Grüße Heiner


P.S.: Du willst dafür auch gerne was zahlen? Kein Problem! Eine kleine Spende an eine mildtätige Organisation Deiner Wahl wäre für diesen Tipp durchaus angemessen.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  21.07.2005

Hallo Robert,

habe leider mein Photospektrometer verschenkt bevor ich nach GR gezogen bin.
Aber jeder Hersteller solcher Geräte kann dir da helfen. Vielleicht kennst du auch einen Physikstudenten , welcher dir im Labor von verschiedenen "Brühen" ein Spektrogramm fahren kann oder jedes bessere Analysenlabor sollte dazu ausgerüstet sein.

Habe gerade selbst mal gegoogelt, den Beer und Lambert getrennt fahren funktioniert besser als zusammen.( zu meiner Antwort im anderen Beitrag von dir )

Grüsse aus GR

Lothar




Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas