Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Problem mit Bohrbrunnen in Portugal
Ernst Voegtle
chiamsihotmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  03.07.2005

Hallo,
ich habe letztes Jahr in Nordportugal einen Bohrbrunnen von 136 Meter Tiefe anlegen lassen.
Das erste Wasser kam damals schon bei 40 Metern und ich habe insgesamt 3 Adern geschnitten
Es gibt einen 600 Liter Zwischenbehälter und alles hat bis letzte Woche prima funktioniert und ich habe dort das Grundstück mit 4000 m² 3x täglich bewässert
Der Brunnen ist im Granit gebohrt.
Durch die große Trockenheit ist der Brunnen nun fast trocken. Das Wasser kommt nur noch 2 Minuten. Eigentlich habe ich nun Garantie und der Unternehmer muss einen neuen Brunnen bohren.
Ich will jetzt einmal und für immer Wasser!
Frage: Jetzt wird ein neues Loch gebohrt. Wie tief soll ich jetzt gehen ?
Wieveile Adern soll ich schneiden. In 200m Tiefe gibt es einen Fluß. Lohnt es sich bis da runter zu bohren?
Ich habe einen alten Grabbrunnen mit 40 m Tiefe und 1 m Durchmesser. Kann ich den irgendwie versiegeln und als Zwischenspeicher verwenden?
Danke für Eure Hilfe!
Ernst



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (alex)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.04.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Tom vom 21.04.2006!  Zum Bezugstext

Nix eingefleischter Öko. Bin nur vernünftig und ein Blick in die Gesetzbücher sagt mir daß ich recht habe.

Die meisten bohren hier Brunnen und kommen der Anzeigepflicht nicht nach. :-(

Leider

Warum ist wohl sein alter Brunnen trocken? Weil durch den Raubbau der Grundwasserspiegel gesunken ist.


ALex
Gast (Tom)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.04.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Alex vom 20.04.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Ernst,
ich kann Dir leider bei Deinem Problem nicht behilflich sein aber,... lass Dich nicht von solchen wirklich "hilfreichen" Leuten wie Alex verunsichern !!

Und nun zu Dir, Alex.
Warum suchst Du Dir nicht ein Forum bei dem Du Deine tollen Ökokommentare abgeben kannst, nur, bitte nicht hier. Das wäre eine z.B. eine richtig gute Hilfe.

Gruß
Tom
Gast (Alex)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.04.2006

Hallo,

einen Grundstück mit 4000qm 3 mal täglich zu bewässern, damit das Gras schön grünt halte ich in einem Land wie Portugal für schon fast unverschämt. Das Wasser ist ein kostbarer Schatz und zu wertvoll um es so zu verschleudern. Ich gehe davon aus, daß Rasen beregnen auch in Protugal wärend der Sommermonate verboten ist, wie in den anderen EU Ländern auch.

Alex



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas