Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Regen- / Brauchwassernutzung
Wilo Comfort Sensor defekt
Gast (Magnus Hergesell)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.07.2005

Hallo, ich habe beim Einbau meiner "WILO RainSystem AF11 Comfort" den Füllstandssensor kaputt gemacht. Mein Sanitärhändler möchte 208 Euro haben. Kann ich einen vergleichbaren Sensor einbauen? Wenn ja, wo bekomme ich ihn her?
Mfg
Magnus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  03.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Magnus Hergesell vom 03.07.2005!  Zum Bezugstext

Hallo Magnus,

welchen Vorteil diese aufwändigen Drucksensoren haben sollen, ist mir völlig schleierhaft. Du bekommst sie bei www.sensortechnics.com/submersible
Der Trick ist, daß die einen Steuerstrom von 4 -20 mA ausgeben, den "Herr Grundfos" dann elektronisch auswertet und dann immer genau weiß, wieviel Wasser gerade in der Zisterne ist.
Aber wenn das meine Anlage wäre, dann würde ich das auf einen "germanischen" Schwimmerschalter umrüsten, so wie Lothar das schon meinte und vielleicht gleich eine ganz normale Bilgenpumpe dazu - in 12 V=, natürlich solar gefüttert ;)

Beste Grüße
Wilfried
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  03.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Magnus Hergesell vom 03.07.2005!  Zum Bezugstext

Ja dann,

das ist natürlich P.P. wie man sagt. Aber hier gibt es noch die Möglichkeit einer Verstopfung des Röhrchens, hervorgerufen durch Schmutz, Insekten oder Verkalkung. Wobei letzteres bei Regenwasser ausscheiden sollte. Genau so könnte auch ein kleiner Riss von Versprödung des Schlauches falsche Luft in das Röhrchen bringen.

Es wäre zumindest einen Versuch wert den eigentlichen Drucksensor zu isolieren und mit einem neuen Messschlauch / Röhrchen zu versehen.

Gruss Lothar
Gast (Magnus Hergesell)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 03.07.2005!  Zum Bezugstext

Hallo,
der Sensor arbeitet per Wasserdruck. Im inneren des Kabels laufen zwei Drähte und ein kleines Röhrchen, ich denke das er über das Röhrchen den Aussen- mit dem Wasserdruck vergleicht.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  03.07.2005

Hallo Magnus,

im Bootsbereich gibt es Bilgenpumpen, welche man mit einem einfachen Schwimmerschalter steuert. Ich glaube selbst bei Conrad habe ich solche Schalter gesehen. Die sollten deutlich preiswerter sein.

Allerdings habe ich null Ahnung, ob der Wilo-Sensor vielleicht ein ganzes Paket Elektronik für die Pumpensteuerung beinhaltet ? Aber wenn das nur Kontaktausgänge wären, würde ich so einen Bilgenschalter nehmen.

Gruss aus GR

Lothar



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas