Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Mineralwasser als Lebensmittel
Gast (Linda)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.10.2004


Hallo!
Zur Zeit schreibe ich an einer Seminararbeit über das Thema Mineralwasser als Lebensmittel. Hat vielleicht jemand Tipps für mich, wo ich noch nach Material suchen könnte?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Gast (Pia Waldenmaier)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.05.2005

Entschuldigung ich bin erst gerade auf dieser Homepage gelandet...
Bei www.cma.de kannst du dir kostenlos...plakate, Videos und Broschüren über Mineralwasser bestellen
oder bei
http://www.bildung-lernen.de/kostenloses/bestellung.htm
liebe grüße Pia
Gast (H2O)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.10.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 13.10.2004!  Zum Bezugstext

Ja das ist eine interessante Definitionsfrage. Im wörtlichen Sinne müsste Wasser ja ein Lebensmittel sein, weil es eben lebensnotwendig ist. So betrachtet müsste aber auch z.b die Luft die wir atmen ein Lebensmittel sein.
Gast (Lothar Gutjahr)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.10.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Michael Mertens vom 13.10.2004!  Zum Bezugstext

Grüsse sie Herr Mertens,

ich wollte halt auf die spassige Art zum Ausdruck bringen, dass ich Wasser, wenn auch lebensnotwendig, nicht als Lebensmittel bezeichnen möchte. Bier jedoch schon eher.

In Rationierungszeiten verteilt man Lebensmittelkarten um die Bevölkerungsversorgung mit den notwendigsten Grundnahrungsmitteln sicherzustellen. Dort wurde Wasser noch nie mit einbezogen; klar gibt auch genug.

Wogegen es deutliche Indizien dafür gibt, das in früheren Zeiten ( vor der Industrialisierung ) Menschen gab, die sich zwecks Ernährung zwischen trinken ( Bier ) und essen entscheiden mussten, da beides gleichzeitig zu teuer war. Dafür gab es auch in fast jedem Dorf eine kleine Brauerei oder gar mehrere.

Vielleicht ein lohnendes extra Thema ?

Alles in allem erwarte ich von Lebensmitteln einen nachweisbaren Nährwert.

Weiss jemand ob es hierfür eine klare Definition gibt ?

Was sind Lebensmittel ? Genussmittel? und so weiter...

Grüsse aus GR

Lothar Gutjahr
Gast (JayBee)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.10.2004

Hallo Linda,

Es währe nett, wenn Du noch sagen könntest in welchem Fachbereich Du diese Seminarbeit schreiben willst.

Ein paar Links zur allgemeinen Info kann ich Die aber auch so anbieten:

Internetpräsenz des IDM -Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (ist natürlich nicht neutral)

http://www.mineralwasser.com/


Sehr interessant finde ich den Greenpeace Mineralwasserreport - Schönheitsfehler: Ist von 1994, liefert aber einen guten Einstieg in die kritischere Betrachtung

http://archiv.greenpeace.de/GP_DOK_3P/HINTERGR/C14HI02.HTM

Das Forum Trinkwasser bietet drei Studien an, die sich aus ernährungswissenschaftlicher Sicht mit Trinkwasser (nicht nur Mineralwasser) beschäftigen - Partner dieses Forums ist u.a. der BGW; also auch nicht neutral, obgleich ich keine Beanstandung an den Studien machen kann.

http://www.forum-trinkwasser.de/studien/tlbf_kurz.html

Die Stiftung Warentest hat sowohl Mineralwasser als auch sauerstoffangereicherte Wässer getestet:

http://www.warentest.de/pls/sw/sw.Main?p_KNR=5004159718462420041013191356&p_E3=60&p_E4=30&p_id=23213
http://www.warentest.de/pls/sw/sw.Main?p_KNR=5004159718462420041013191356&p_E3=60&p_E4=30&p_id=1097408

Ein wirklich exzellenter Artikel von Hans-Jürgen Leist über ökologischen Unsinn im Zusammenhang mit Wasser - auch Mineralwasser:

http://www.uni-hannover.de/aktuell/veroeff/unimag/02unimag3-4/09_leist.pdf

Ein kritischer Artikel über den Sinn/Unsinn von Mineralwasser im Vergleich zu Leitungswasser:

http://www.sonnenseite.com/fp/archiv/Art-Umweltpolitik/3501.php


Für den ersten Einstieg in die Materie sollte das erst mal reichen.

Wenn Du speziellere Informationen benötigst - wie gesagt eine Angabe des Fachbereichs währe nicht schlecht - poste einfach, was Du benötigst.

Viel Spass

JB
Gast (Michael Mertens)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.10.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 13.10.2004!  Zum Bezugstext

Was ist das denn für eine Antwort Herr Gutjahr?

Ich finde die Aussage "Mineralwasser als Lebensmittel" auch recht gewagt, weil die Grenzwerte die für Mineralwasser gelten, welche bekanntlich wesentlich lockerer als die für Trinkwasser sind, eher für die Verwendung als Genussmittel ausgelegt sind. Ich würde Cola auch nicht als Lebensmittel bezeichnen.
Gast (Lothar Gutjahr)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.10.2004

Hallo Linda,

kein tolles Thema, tust mir richtig Leid. Ich bin versucht zu sagen, derjenige der diese Aufgabe stellt sollte erst mal einige Kisten leeren um vom Geschmack zu kommen.
"Bier als flüssiges Brot" würde ich vorschlagen als Superthema. Ist ja auch genug Wasser drinn und als Nahrungsmittel akzeptabel. Aber nur Wasser ohne was drinn ausser Kohlensäure.
Denke herr Google kann vielleicht aushelfen ?

Gruss aus Griechenland

Lothar



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas