Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Trinkwasseranalyse Trinkwassertest
Gast (Gisela Müller)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2004

Frage: Wenn doch alles so wunderbar in Sachen Wasser sein soll, wieso werden dann solche oder ähnliche Trinkwasser-Checks angeboten? Darauf habe ich leider noch keine Antwort gefunden! Kann mir hier bitte jemand weiterhelfen?

Trinkwasser-Check - Die von Ihnen eingeschickte Probe wird in einem Labor umfassend auf seine Eignung als Trinkwasser nach TVO (Trinkwasserverordnung) untersucht.

Parameter:
Schwermetalle
 Blei
 Cadmium
 Kupfer
 Zink
Qualitätsparameter
 Nitrat
 Nitrit
 pH-Wert
 Härte
 Leitfähigkeit (Salzgehalt)

Sie erwerben ein Probenahme-Set mit Gebrauchsanleitung, Fragebogen, den nötigen Probenahme-Materialien und einem Analysegutschein für die enthaltene Laboranalyse. Sie nehmen am entspechenden Ort die Wasserprobe auf einfache Weise und senden diese in der mitgelieferten Rücksendebox an das Labor. Ihre Probe wird nach neuesten chemischen bzw. mikrobiologischen Analyseverfahren untersucht und Sie erhalten einen Prüfbericht mit gesundheitlicher Bewertung und -im Falle einer Belastung- Hinweise zu Abhilfemaßnahmen. Da dieses Analyseverfahren aufwendig ist, kann mit dem Ergebnis erst zwischen 15-23 Tagen gerechnet werden.    Versandfertig in 2 Werktagen
 
Preis pro Stück Netto Mehrwertsteuer 16 % Preis pro Stück Brutto Versandkosten  
43,10 € 6,90 € 50,00 € 4,31 € Netto



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Gast (Wilm T. Klaas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2004

Sehr geehrte Frau Müller,

die Frage ist ganz einfach zu beantworten:
Wir verkaufen diese Tests weil es eine Nachfrage gibt!

Meist sind es Personen, die:
1. einen Brunnen oder eine Quelle haben und wissen möchten ob sich eine (sehr teure) Untersuchung für das Gesundheitsamt lohnt.
2. wissen möchten ob sich in Ihrem Haus Bleileitungen befinden.

Gruß Wilm T. Klaas
Gast (Sascha )
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2004
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Cor de Vries vom 13.08.2004!  Zum Bezugstext

Hallo,

was richtet das Nitrat denn so Böses mit Ihnen an???
Wieviel NO3 nimmt der "Normale" Bürger pro Tag über das Trinkwasser auf???..
Ich bitte Sie keine Wurst oder ähnliches mehr zu essen......schon mal überlegt, warum  die Wursttheken im Supermarkt mit spezieller Beleuchtung arbeiten.??? Ach was leuchtet der Schinken so schön......sie befinden sich dadurch in höchster Lebensgefahr, smile

Gruß
Sascha
Gast (Sascha )
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2004

Liebe Frau Müller,
schön das Sie wieder mit Ihrem fachkundigen Halbwissen glänzen. Sie können auch in eine Apotheke gehen und Ihr Trinkwasser gegen ein Entgeld untersuchen lassen. Das Geld können Sie auch gerne direkt auf mein Konto überweisen, denn der Effekt ist der gleiche, nämlich der, dass Sie Ihr Geld los sind. U.a. machen Labors auch oft nur Einfachbestimmungen und keine Dreifachbestimumg ( Kostengründe), so das Sie sich über "Fahrkarten" nicht wundern brauchen. Und danach wird dann Ihr Trinkwasser beurteilt??? Ich bitte Sie.....aber schön das Sie sich mal wieder gemeldet haben

Lieben Gruß
Sascha W
Gast (Janett)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2004

Hallo

Diese Tests werden aus dem selben Grund angeboten,wie Sie
Ihre Artikel anbieten.(Das ist eben Marktwirtschaft)

mfg Janett
Gast (Cor de Vries )
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2004

Aber Frau Müller

Die Tests sind doch nur um heraus zu finden was wir längst wissen.

Das Deutsche Trinkwasser sieht zwar klar und gut aus, ist es aber längst nicht immer.
Das Mittelmeer is das klarste Meer der Welt..........und das meist verschmutschte.

Die deutsche Trinkwasserverordnung gibt nur die Grenzwerte, die von den Wassergesellschaften eingehalten können werden
früher war Chlor das ultieme Hlfsmittel,  und jetzt wird es abgeschoren wie die Pest, un zu recht weil es schwer Krebserregend ist.

Jetzt wird gesagt das 0,05 mg Mangan in prima Ordnung ist und 0,50 mg Nitrat.......und tote bakterien sind auch keine Gefahr  ???  nicht Pyrogen ??


Na ja  und nachher kommt die nächste Lüge.

Wir sagen das Aufbereitung am Gebrauchspunkt  angesagt ist aber wir sagen nicht mehr auf welche Webseite  sie die beste Wasseraufbereitung finden.  das darf nicht von Herrn Klaas.  also dass müsst Ihr schon selber herausfinden !!

Herr Grimm weiss wohl wo  und noch etliche tausende  aber sagen dürfen wir es nicht.........laut,...
Ihr seid also angewiesen auf google.de mit das richtige Suchwort..........zum beispiel !!

Schönes Wochenende

mfG

Cor de Vries

PURESTA





Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas