Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Biologie / Gesundheit / Medizin
Mineralstoffgehalt im Trinkwasser
Gast (Marlin Koch)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.08.2004

Hallo,
dass das Trinkwasser aus der Leitung hohen Qualitätsanforderungen entspricht, hat Stiftung Warentest bestätigt. Gerade das hamburger Trinkwasser eignet sich hervorragend zum Genuss. Aber sind wir denn auch ausreichend mit Mineralstoffen versorgt? Wie hoch ist der Anteil der Spurenelemente im Zusammenhang mit dem Bedarf des menschlichen Organismus? Fragen über Fragen... Ich würde mich über Antworten freuen,
Gruß Marlin




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Heiner Grimm)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.08.2004

Hallo,

was die Mineralstoffversorgung angeht, liefert das Trinkwasser je nach Herkunft lediglich eine mehr oder weniger bescheidene Ergänzung. Dasselbe gilt auch für "Mineralwasser", das seinem Namen eben häufig nicht alle Ehre macht, sondern (wie Trinkwasser auch) mal mehr, mal weniger, mal fast gar keine Mineralstoffe enthält. Dazu kommt, dass die enthaltenen Mineralstoffe mal so und mal so aus den üblichen Elementen (Na, K, Ca, Mg etc.) zusammengesetzt sind.

Seinen Mineralstoffbedarf deckt der Körper zum größten Teil aus der Nahrung.

Behauptungen, die im Wasser enthaltenen Mineralstoffe könne der Körper nicht verwerten (weil sie "anorganisch" seien), sind allerdings falsch. Es sind nur meist nicht genügend davon im Wasser enthalten.

Gruß Heiner




http://www.wissenschaft-technik-ethik.de



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas