Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
braunes Warmwasser
Gast (albert koetter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  17.05.2003

1997 wurde die Trinkwasserversorgung des Hauses saniert. Es wurde eine sogenannte Mischinstallation (soll wohl Zink-Stahl-Rohre heißen) verwendet worden sein. Jetzt fängt in einigen Wohnungen an nur das warme Wasser sporadisch, oder nach längeren Abwesenheiten braun zu werden.
Wer kann mir das Phänomen, bzw. die mögliche Ursache dafür erklären (5-6Jahre sind ja keine lange Zeit)?
Welches sinnvolle Vorgehen zum Ausschluß bei mehreren möglichen Ursachen ist sinnvoll?
Welche Abstellmaßnahmen werden empfohlen?
Der Vermieter wird bei einem Komplettaustausch der Leitungen bestimmt alternative Vorschläge bringen.

Vielen Dank für die Hilfe
Albert



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (tossi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2003

Gleicher Effekt trat bei uns auf nach Erneuerung
der Filteranlage. Alte Ablagerungen lösen sich
durch das nun bessere Wasser und höheren Druck
zeitweilig ab, da sie durch das nichr mehr vorhandene
schlechte Wasser nicht mehr erneuert werden.
Ich hatte Glück, das passierte nur kurz nach der
Installation und es waren auch nur Kupferrückstände.
Ich habe den Druck zeitweilig erhöht und viel gespült.

Gruß Tossi



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas