Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Wasserrohrbruch
Gast (Heiko Ryll)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.02.2003

Hallo
Wer kann mir bei der Berechnung von einer weggeflossenen Wassermenge helfen ?

In einem Keller war hinter der Hauptabsperreinrichtung
das Rohr so stark verrostet,dass es abgefallen ist.
-Bekannt ist der Wasserdruck 5,0 bar
-Länge der Hausanschlussleitung ca.10m von der    Hauptleitung bis zur Hauptabsperreinrichtung
-Material PE DN 25/DA 32
-Hauptabsperreinrichtung 1"
-ca.48 Stunden in den Keller gelaufen

Bedanke mich in voraus für Tipps zur Berechnung.
M.f.G.
Heiko Ryll



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Bengel321
(Mailadresse bestätigt)

  03.03.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer Schmitz vom 27.03.2003!  Zum Bezugstext

mach mal bitte

Wasserdruck 5,0 bar
-Länge der Hausanschlussleitung ca.10m von der    Hauptleitung bis zur Hauptabsperreinrichtung
-Material PE DN 25/DA 32
-Hauptabsperreinrichtung 1"
-ca.48 Stunden in den Keller gelaufen
Gast (Rainer Schmitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.03.2003

Hallo,

läßt sich über das Ausflußgesetz von Toricelli berechnen.

mfg
Rainer
Gast (Heiko Ryll)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.03.2003
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Torsten Stein vom 26.03.2003!  Zum Bezugstext

Was soll das für eine Rechnung sein.
Mich würde sehr interessieren wie Du auf die weggeflossenen Wassermenge kommst.





Berechne einfach die stunden zurück und du weist wie lange du dafür brauchst.
Gast (Torsten Stein)
(Gast - Daten unbestätigt)

  26.03.2003

Berechne einfach die stunden zurück und du weist wie lange du dafür brauchst.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas