Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Grenzwertüberschreitung Eisen im TW
Gast (Silvio Pfeiffer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  14.12.2002

Hallo ,
Wir betreiben im Auftrag einer Gemeinde ein kleines
Wasserwerk(2 Brunnen,3-stufige Filteranlage)und
haben ständig das Problem mit der Grenzwertüberschreitung von Fe. Jetzt habe ich festgestellt das im Wasser das Eisen komplex gebunden ist (wahrscheinlich Huminstoffe).Daher bin ich auf der Suche nach einen Anbieter für Flockungsmittel,konnte aber keinen finden.
Vielleicht hat jemand mal eine Anschrift/Tel .

CU Silvio




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Rainer Schmitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.12.2002

Hallo,

die Firma Sachtleben bietet Flockungs- und Koagulationshilfsmittel an. Mir sind noch Sachtofloc und Sachtoklar in Erinnerung.
Ich bin mir nicht sicher ob die Entfernung von komplex gebundenem Eisen und Mangan einfach durch Zusatz eines FHM zu entfernen ist. Am besten Sie setzten sich mit der tech. Abteilung in Verbindung.

http://www.sachtleben.de/h/d/anw/0151d.html

mfg
Rainer Schmitz



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas