Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
mobiles Trinkwasser
Gast (Udo Laufs)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.11.2002

Ich möchte gerne in einem Verkaufsfahrzeug Lebensmittel anbieten. Hierzu brauche ich auch ein Handwaschbecken, daß aus einem Behälter mit Trinkwasser gespeist wird. Wie kann ich dieses Handwaschwasser keimfreihalten, daß es auch der Trinkwasserverordung entspricht? Auch wenn ich es kalt verwenden möchte.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Gast (B. Sutter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.12.2002

Leider hilft der Bereich UV Anlage auch nicht. Das selbe Problem hat nämlich auch jedes Personentransportmittel.
Mann kann doch nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen.

Wir wünschen allseits einen geruhsamen Abend

Bitte senden Sie uns direkt ein Email, dann können wir Ihnen die möglichen Lösungsansätze genau erläutern, wissenschaftlich untermauern und je nach Ihrer Entscheidung erst noch lösen.

IMECA Swiss
B.Sutter
Gast (Walter Reber)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.12.2002

Destilliertes Wasser verkeimt schneller als das aus der Wasserleitung da hier natürlich auch kein Chlor enthalten ist!
Für den Vorratsbehälter empfehle ich den Einbau einer UV Lampe die Keime zuverlässig abtötet. Mir ist aber kein Serien-Anbieter bekannt so das ich auf Fachfirmen in diesem Bereich verweise.
WR
Gast (Willi Stenger)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.12.2002
Dieser Text bezieht sich auf einen gelöschten Beitrag!  Bezugstext gelöscht

Hallo "chris Seiser",
warum sollte dest. Wasser oder "der Gleichen" eigentlich nicht verkeimen?
Gast (B. Sutter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.12.2002
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer Schmitz vom 03.11.2002!  Zum Bezugstext

die neue TVO 2003 lässt grüssen.
Viels Spass beim lesen
Gast (Bernhard Sutter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.12.2002

Guten Abend
Beim durchlesen der Seite sind mir einige Punkte aufgefallen;
A) die Trinkwasserverordnung wechselt auf den 01.01.2003. Dadurch entstehen für den effektiven Anbieter von Wasser einige Probleme. Sollte nun den ein Gast durch den Genuss durch Trinkwasser probleme kiregen, so werden Sie als effektiver Anbieter zur Kasse gebeten. Das Wasserwerk als Zulieferer ist aus der Haftung draussen.
Im Camping auf Schiffen etc. ist es halt immer ein Problem mit keimfreien Trinkwasser. Ein Hinweisschild "kein Trinkwasser" reichtAb 01.01.2003 nicht mehr aus!
Entweder wird das Wasser direkt am Hahn keimfrei abgegeben oder der Wasserhan muss abgesperrt werden.

Als einzige mögliche alternative steht Ihnen die Produktepalette der IMECA Technologie zur verfügung.

Diese Technologie hat den Nachweis für die nachhaltige desinfektion ohne Chemie erbringen können und ist somit nach der neuen TVO 2003 ohne Probleme einsetzbar.

Inernetauftritt: www/imecaswiss.ch

Hier finden Sie sehr viele informative Ideen auch um den Bereich Camper.

Viel Spass beim lesen.

Grüsse aus der Schweiz.
Gast (Rainer Schmitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.11.2002

Hallo,

für den Tank gelten andere Werte für die Koloniebildenden Einheiten (KBE) als wie für Trinkwasser (Trinkwasserbehälter auf Schiffen und Landfahrzeugen; Keime:1000 Keime /ml).

Auszug aus der aktuellen TVO:

Bei der Anwendung des Verfahrens nach Anlage 1 Nr. 5
TrinkwV a. F. gelten folgende Grenzwerte: 100/ml am Zapfhahn des Verbrauchers; 20/ml unmittelbar nach Abschluss der Aufbereitung im desinfizierten Wasser; 1000/ml bei Wasserversorgungsanlagen nach § 3 Nr. 2 Buchstabe b sowie in Tanks von Land-, Luft- und Wasserfahrzeugen. Bei Anwendung anderer Verfahren ist das Verfahren nach Anlage 1 Nr. 5 TrinkwV a. F. für die Dauer von mindestens einem Jahr parallel
zu verwenden, um entsprechende Vergleichswerte zu erzielen.


Ich glaube nicht, dass das Wasser den Werten der TVO entsprechen muss, da damit nur die Hände gewaschen werden und nicht getrunken wird. Vieleicht hilft ein Schild "Kein Trinkwasser " ?

Ansonsten kann ich eine kleine UV Desinfektionsanlage empfehlen.

mfg
Rainer Schmitz



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas