Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Regen- / Brauchwassernutzung
Regenwassernutzung Druckproblem mit ESPA Pumpe
Gast (Rolf Hensel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.10.2002

Hallo,
ich betriebe eine Regenwasseranlage und habe Probleme mit der Pumpe (Hersteller: ESPA, Typ: DELTA 1000). Die Pumpe funktionierte über 5 Jahre einwandfrei, jetzt baut sie keinen Druck mehr auf. Elektrisch ist alles o.k., die Saugleitung ist o.k., hier merkt man ein gewisses Saugvermögen, was aber anscheinend nicht ausreicht um genügend Druck aufbauen zu können.
Wenn ich Trinkwasser (mit dem üblichen Versorgungsdruck) in die Pumpe einspeise, funktioniert alles bestens.

Hat jemand Erfahrung damit und kann mir helfen? Wäre schön. Danke.

Rolf Hensel, 64354 Reinheim






Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Andreas Steffens)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.10.2002

Möglicherweise ist die Pumpe verschlissen, z.B. durch Trockenlauf. Um das zu Überprüfen, muß die Pumpe zerlegt werden. Da die Garantie nach 5 Jahren abgelaufen ist, kann man sich mit etwas technischem Geschick an so eine Sache herantrauen. Vielfach geben auch schon die beigefügten technischen Dokumentationen oder Betriebsanweisungen schon etwas her (Schnittzeichnung, Störungsbeseitigung). In der Regel sind für ESPA Pumpen Ersatzteile zu bekommen.
MfG Andreas Steffens
Gast (Rainer Schmitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.10.2002

Hallo,

der einfachste und günstigste Weg ist der Kauf einer neuen Pumpe.
Wenn Sie nichts an der Anlage verändert haben (Rohrleitung, Saughöhe), hat die Pumpe wohl Ihre Dienste getan.
Achten Sie bei einem Neukauf Šuf eine Pumpe aus Edelstahl (Niro Pumpe), da Regenwasser von Natur aus einen leicht sauren Charackter hat.

mfg
Rainer Schmitz



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas