Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Grünes Schwimmbadwasser durch zuviel Chlor?
Gast (Heide Justus)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.08.2002


Seit einigen Wochen spielt das Wasser in unserem Schwimmbad verrückt.
Nach einer Woche Abwesenheit Anfang Juli fanden wir dunkelgrünes undurchsichtiges Wasser vor, obwohl vorher ausreichend gechlort und der ph-Wert etwas abgesenkt wurde.
Nach 2-maliger Stoßchlorung klärte sich das Wasser sehr langsam, bekam aber kurz darauf wieder einen Grünschimmer. Eine Analyse ergab einen - völlig unerklärlichen - pH-Wert von 3.1!
Behandlung mit pH-plus bis 7.2. Dann Stoßchlorung, 2 mal.
Jetzt ist das Wasser seit Tagen dunkelgrün, Sichtweite 20 cm, und der Chlorgehalt liegt bei ca. 4 mg/l (vorgestern noch bei ca. 8, ohne sichtbare Wirkung).
Die Filterpumpe läuft fast ständig, Rückspülen mehrfach täglich.

Wir wissen inzwischen nicht mehr weiter und würden doch so gerne die letzten Sommertage geniessen.

Hat jemand den Supertipp?

Heide



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Hans-Peter Grün)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.08.2006

hatte das gleiche problem
habe einen liter in der glasflasche mit zu meinem händler genommen
ph wert chlorgehalt flockungsmittel - alles war in ordnung

aber im chlor sind stabilisatoren die ein zu schnelles ausfällen des chlores vermeiden
durch zu häufiges und zu hohes chloren überwiegen die stabilisatoren und verhindern die wirkung des chlores

er hat mir eine berechnung durchgeführt - tausch der hälfte des wassers gegen neu (sollte jedoch in jedem einzelfall gemessen werden)

grüße aus püttlingen
Gast (Gerd-W. Klaas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.11.2002

Liebe Frau Justus,
eine Ferndiagnose ist sicher schwer.
Da man beim Schwimmen u.a. auch Wasser schlucken kann, sollte die ganze Aufbereitung Hand und Fuß haben. Anscheinend wissen Sie jetzt nicht weiter. In ihren eigenen gesundheitlichen Interesse sollten sie sich einem Fachmann anvertrauen, der ihnen weiterhilft. Wer ein eigenes Schwimmbad betreibt sollte auch ein paar Euro für eine richtige Badwasseraufbereitung haben. Nicht basteln, lassen Sie den Fachbetrieb ran.

In der Hoffnung das sie bald den Grünschleier aus dem Badewasser bekommen
Grüße sie

Gerd-W. Klaas
Gast (Cordt Knust schwimmmeistergehilfe )
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.11.2002

das Schwimmmbecken würde ich neu befüllen, weil das Wasser vergiftet ist.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas