Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Fließdruck zu gering
Gast (Patrick Grothe)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.08.2001

Hallo ich benötige Hilfe !!

An unserer Abnahmestelle liegen 3,3 bar Ruhedruck an.
Nach dem öffnen der Leitung fällt der Druck auf 0,9 bar
ab und die Wassermenge ist viel zu gering. Bis zur Abnahmestelle liegt eine 220 Meter lange Wasserleitung ( 100 m DN 63 sowie 120 m DN 50 )mit 2 Verbindungen. Davor befindet sich die Wasseruhr( 1 Zoll). Kann dieser Abfall des Drucks an der zu kleinen Wasseruhr liegen ? Oder gibt es noch andere Ursachen ?

Mit bestem Dank im Vorraus

Patrick Grothe



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Herbert Ablinger)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.09.2001

Es könnte natürlich auch sein das sich in der Zuleitung ein Rohrbruch versteckt, oder sehr viel Eisen in der Leitung ist und die Inneninstalation verstopft ist, und zu wenig Wasser nachkommt, oder bei der Wasseruhr der Filter zu ist, die Absperrschieber nicht ganz offen sind.
Das wär momentan alles, was mir auf die schnelle so einfällt.
Schreib mir, wenn du weist was der Grund war!
H.
Gast (Rainer Schmitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.08.2001

Hallo,
wo wurde der Druck gemessen und vieviel Wasser wurde entnommen, Wenn das Wasserzählereinlaufsieb verschmutzt ist, kann es zu Druckverlusten von rund einem Bar kommen.

Rainer
http://www.der-brunnen.de



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas