Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Öffentliche Versorgung
anfang und ende der wasserversorgung
Gast (alexander marquetant)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.07.2001

hallo ich bin 9 jahre alt,für die schule suche ich was übers wasser. wie kammen die menschen früher zu wasser,undheute.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Gerd-W. Klaas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.07.2001

Hallo Alexander.

Wie wurden die Menschen in früheren Jahren mit Wasser versorgt?

Die Wasserversorgung in Deutschland wir in derjetzigen Form seit ca. 120- 130 Jahren betrieben. Das heißt zu dieser Zeit wurden in vielen Städten und Gemeinden zentrale Wasserwerke gebaut und das Wasser durch die Wasserleitungen bis in das Haus hinein versorgt. Allerdings war dann im  Haus meist nur eine Wasserstelle.
Der Grund waren die vielen Erkrankungen und Tote die durch vereseuchtes Wasser immer wieder zu beklagen waren.
Vor dieser Zeit schöpften die Bürger das Wasser aus den Bächen und Flüssen. Das war auch der Grund weshalb die Städte nur an den Flüssen gebaut wurden.
Danach wurden auch in den Städten Brunnen gebaut. Da es noch keine Kanalisation gab versickerten die Fäkalien im Boden und das Grundwasser wurde verseucht.
Üblich war es auch, dass die Toten im Mittelalter um die Kirchen herum bestattet wurden. Oftmals waren die Beunnen nur ein paar Meter entfernt. Auch diese Art der Wasserförderung war der Gesundheit nicht zuträglich.

So Alexander, vielleicht sprichst du das Thema mit deiner Mutter oder deinem Vater durch. Dazu wird euch sicher eine Menge einfallen.

Viel Spass bei der Arbeit

Mit besten Grüßen

Gerd-W. Klaa



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas