Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30200 Antworten
Zurück zur Übersicht! FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Grundfos CU301 Störung
Viewsonic
(Mailadresse bestätigt)

  26.06.2016

Guten Tag liebe Wassergemeinde,

ich habe folgendes Problem mit einer Grundfos CU301 Pumpensteuerung:
Die Steuerungsanzeige ist ohne Funktion, jedoch hört man ein konstantes "klicken".
Habe den Deckel aufgeschraubt und folgende LED's blinken im Takt:
= 24V Over Load
= 24V+
= Control Indicator
= Min Speed
= 5V+

Im Netz ist leider nicht viel zu finden, ausser die Pumpe auf direkt Ansteuerung zu prüfen.
Das habe ich getestet und die Pumpe läuft konstant.
Auch habe ich bereits bei Grundfos angerufen, leider erhalte ich als "Privatperson" keinerlei Auskunft.

Hat jemand einen Rat???
Gibt es eine vielleicht eine alternative Steuerung???

Ich bedanke mich im Voraus!!!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 10
Melmach
(Mailadresse bestätigt)

  01.08.2017

Hello,

we have the Grundfos CU 301, and our prise is the best in EU. On our website you can find all the manuals and maintance istructions.

https://www.envieq.com/
Hydrogeotest
hydrogeotestgmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  06.07.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Viewsonic vom 06.07.2016!  Zum Bezugstext

Hallo
CU301 nutze ich nicht, nur CU300.
Aber schau mal, was das R100 dann meldet - muss aber alles angeschlossen sein.
Grundfos repariert so gut wie gar nichts sondern bietet da eher ein neues mit entsprechendem Nachlass an. Denn das geht dann in die Umsatzzahlen ein. Reparaturkits sind oft so teuer (maßlos überteuert), das ein Neukauf sinnvoller ist - auch das ist so gewollt.
Viel Erfolg!
Gruß

Viewsonic
(Mailadresse bestätigt)

  06.07.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Al Bundy vom 02.07.2016!  Zum Bezugstext

Hallo Al Bundy,
auch Dir vielen Dank für die Tipps. Ich werde mir mal ein ESR Meter besorgen (Enay,Amazon) und weiter messen. Komme sonst nicht weiter.
Die Pumpensteuerung lief viele Jahre komplett Störungsfrei. Scheue mich jetzt 420,- für ne neue Steuerung auszugeben, wird jedoch darauf hinauslaufen.
Viewsonic
(Mailadresse bestätigt)

  06.07.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Hydrogeotest vom 01.07.2016!  Zum Bezugstext

Hallo Hydrogeotest,
zunächst danke für die Hinweise. Bedienungsanleitung habe ich aus dem Netz selber gefunden. R100 versuche ich gerade zu bekommen. Funktioniert hat das ganze über 8 Jahre, ohne irgendwelche Probleme. Pumpe und STeuerung sind auch passend, wie von Dir geschrieben (SQE usw.)
Ich werde versuchen weiter an der Schaltung zu tüfteln.
Al Bundy
(Mailadresse bestätigt)

  02.07.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Hydrogeotest vom 01.07.2016!  Zum Bezugstext

Hallo,

wenn Du die Möglichkeit hattest, die Kapazität zu messen, hast Du offenbar elektronische (Grund-) Kenntnisse. Dann würde ich also "dicke" Elkos ausschließen als Fehlerquelle, weil Du das demzufolge erkannt hättest.
Wenn dort ein Schalt- oder Wandlernetzteil verbaut ist, was in moderner Elektronik idR immer der Fall ist, da ist der Kapazitätswert gar nicht so entscheidend als Fehlerindikator, da muß der ESR-Wert gemessen werden. Dies geht mit einem speziellen ESR-Meßgerät, über das jede Elektronikwerkstatt inzwischen verfügen sollte. Also diese Messung wäre wichtig.
Ansonsten könnte auch ein Kurzschluß in der Leistungselektronik das Netzteil am Anlauf hindern, es fällt immer wieder in Protect-Mode, versucht neu zu starten, geht wieder in Protect uswusf.
Hydrogeotest
hydrogeotestgmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  01.07.2016

Hallo - hat das alles schon mal zusammen funktioniert?

Pumpe angeschlossen und im Wasser, ansonsten nur ohne die Pumpenstufe testen.
Angeschlossen ist alles richtig? Auch der Drucksensor ist dran?
Die Pumpe ist auch eine SQE und nicht nur eine SQ?
Auf dem Motor steht bei einer SQ -> MS3 und bei SQE -> MSE3!

Wenn du Zugriff auf ein Steuergerät R100 hast, so kannst du den Zustand / Fehlermeldungen auch teilweise darüber auslesen.
Ggf. mal einen aus der Heizungs-/Sanitärbranche fragen, die verwenden die Teile auch zum Einstellen von Heizungspumpen.

Bedienungsanleitung kann ich dir auf die Dropbox packen - schick mir eine Mail mit entsprechendem Betreff und ich schick dir den Link.

Gruß
Viewsonic
(Mailadresse bestätigt)

  01.07.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Al Bundy vom 28.06.2016!  Zum Bezugstext

Hallo Al Bundy,

Zunächst vielen Dank für deine Antwort. würde Dir ein Foto der Schaltung helfen?
Habe mal alle Elko's durchgemessen. Kapazität überall in Ordnung.
Suche halt ein Schaltplan. Grundfos direkt hilft mir nicht. Soll eine Firma beauftragen.
Al Bundy
(Mailadresse bestätigt)

  28.06.2016

Hallo,

ohne diese Steuerung zu kennen nur rein aus der Beschreibung heraus: das rhytmische Klacken könnte durchaus der Anlaufversuch des integrierten Netzteiles sein, was auf einen internen Defekt der Steuerung hindeutet, z.B. defekte Elkos auf der Platine uswusf. Die blinkenden LEDs deuten auch darauf. Das kann aber nur ein Blick vor Ort auf die Elektronik klären.
Viewsonic
(Mailadresse bestätigt)

  28.06.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von pumpe vom 26.06.2016!  Zum Bezugstext

Habe alles so übernommen und leider keinerlei Unterlagen dazu.
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  26.06.2016

Hallo
du solltest bei deinem Händler anfragen der dir dieses System verkauft hat
Gruß pumpe



Werbung (4/4)
NEIN! ZU GEWALT


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas