Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Druckwindkessel osna LN2
Dalmatiner
(Mailadresse bestätigt)

  22.01.2014

Ja Hallo!
Ich bin neu hier, und wenn ich keine Probleme hätte, wäre ich vielleicht auch nicht da. Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Druckwindkessel für meine OSNA LN2 , bei der Beschaffung der Teile für meine alte Pumpe gibt es so einige Probleme, bei Steffens Pumpenteile habe ich schon einiges bekommen, aber nun ist der Druckwindkessel undicht geworden und so einen zu beschaffen gestaltet sich sehr schwierig, wenn jemand vom Forum noch einen hätte, würde ich mich sehr freuen, wenn ich diesen erwerben könnte!
L.G. Bernd Wiener



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Dalmatiner
(Mailadresse bestätigt)

  29.01.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von schlonz vom 27.01.2014!  Zum Bezugstext

Ja Hallo! Ich habe jetzt von der Firma Steffens einen Druckwindkessel bekommen, aber danke noch einmal für die Hilfe!
L:G: B.Wiener
Andreas Steffens
infosteffens-pumpen.de
(Mailadresse bestätigt)

  29.01.2014

Guten Tag!
Wir konnten noch einen Druckwindkessel für die OSNA LN 2 V (daß heißt, die Ausführung mit dem Druckstutzen am Windkessel) beschaffen. Beim Auswechseln des Druckwindkessels bitte neue Ventilsitzdichtungen verwenden und die Schrauben vorsichtig und gleichmäßig anziehen. Leider ist die Bruchgefahr sehr groß. Freundliche Grüße aus Delbrück-Anreppen in Westfalen; Andreas Steffens
schlonz
(Mailadresse bestätigt)

  27.01.2014

besteht noch interesse an dem druckwindkessel ?
ich könnte noch was da haben.Bitte eimal ne mail an mich........
Dalmatiner
(Mailadresse bestätigt)

  25.01.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von HeinzM vom 25.01.2014!  Zum Bezugstext

Hallo Heinz!
Danke für dein Interesse, der Druckwindkessel ist das Oberteil einer Kolbenpumpe im unteren Teil läuft der Kolben zwischen den beiden Teilen sind die Ventile verbaut, damit Wasser in den Druckkessel kann, wird dort ein Vakuum geschaffen und dieses Oberteil ist der Druckwindkessel, der ist aus Guß und innen sind 2 Aussparungen eingegossen, wo die Ventiloberseiten reinpassen und an die Stelle wo ich hinmußte um dieses Teil zu reparieren, kann ich nicht weil dort eben die 2 Ventilkammern eingegossen sind, ich hoffe ich konnte Dir das einigermaßen erklären,aufgeben tue ich nicht, denn was früher gut war muß heute nicht schlecht sein, das sehe ich an meinem Oldtimertraktor, alte Teile kann man selbst reparieren, die neuen nicht mehr!
L.G. B. Wiener
HeinzM
(Mailadresse bestätigt)

  25.01.2014

Hallo Bernd,
was muss man sich darunter vorstellen, dass der Druckwindkessel undicht geworden ist.
Den alten aufarbeiten geht nicht? Eventuell ein Bild vorhanden?
Dalmatiner
(Mailadresse bestätigt)

  25.01.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 23.01.2014!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp!
Ja ich würde ja einen Ersatzwindkessel kaufen, aber wo, hast Du da vielleicht eine Anschrift für mich, über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
L.G. B. Wiener
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  23.01.2014

Hallo Dalmatiner"!
ich denke man muss  nicht unbedingt einen   Originalkessel  verwenden.  Das Problem könnte aber die Belüftung des Ersatzwindkessels  sein.
mfg Sepp



Werbung (1/4)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas