Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik
Suche kleine Pumpe
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  23.12.2010

Hallo, ich benötige eine möglichst preisgünstige, aber robuste Pumpe. Also entweder eine Dosier-, Membran-, Kolben- oder Kreiselpumpe. Sie sollte ca. 200l/h bei 5 bar leisten. Die Desinfektionsflüssigkeit muss aus einem Behälter gesaugt werden.
Was wäre da die beste und preisgünstigste Lösung? Also Dosierpumpen von Grundfos sind zu teuer. Das musste ich gerade schmerzhaft feststellen.


Ansonsten wünsche ich euch allen ein frohes Fest.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  29.12.2010

Die sache hat auch noch ein bisschen Zeit. Ob ich ein gebrauchtes Gerät auch nehmen kann weiß ich nicht. Was neues wäre mir schon lieber. Ich werde ich nächstes Jahr mit der Thematik beschäftiken.

Danke soweit.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  27.12.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 23.12.2010!  Zum Bezugstext

Hallo Brunnenbauer,

war heute in meiner Spielwiese. Die beiden Pumpen sind wohl zu klein.

Gruß Lothar
Bernhard Janßen
wasserneuvrees.de
(Mailadresse bestätigt)

  25.12.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 24.12.2010!  Zum Bezugstext

Ich habe noch so ein Gerät gebraucht rumliegen, (es arbeitet nur nicht bei sehr geringen Durchflussmengen).

Falls Interesse, bitte mailen.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Janßen
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  24.12.2010

Damit soll Desinfektionsmittel im Brunnen vernebelt werden. Eine genaue Dosierung ist daher nicht nötig.

Ich werde mir mal diese Dosierpumpen aus dem Tierbereich anschauen.
Bernhard Janßen
wasserneuvrees.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.12.2010

Am günstigsten und genauesten ist da wohl eine mechanische Mengen-gesteuerte Dosierpumpe, wie sie auch für die Zudosierung von Vitaminen und Medikamenten in der Tierhaltung verwendet wird. So ein Gerät gibt es ab ca. 300 €.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  23.12.2010

Da will ich doch mal schauen, was die beiden bei mir im Labor herumstehenden für eine Menge bringen. 200 ltr/h scheint mir ein wenig viel für meine Dosierpumpen.
ich melde mich dazu zwischen den Jahren, Vielleicht auch noch morgen. Darfs den "Prominent" in Edelstahlausführung sein ? Preis natürlich ganz unten angesiedelt,grins.

Gruß Lothar



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas