Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Wasserknecht WL1000 Druckverlust Saugseite
Gast (Andr Resties)
(Gast - Daten unbestätigt)

  26.08.2009

Erst mal ein fröhliche Hallo in die Runde.
Habe eine generalüberholte WL1000 an einer Rammspitze.
Wasser ist mit Handpumpe und Kreiselpumpe vorhanden.

Nun zum eigentliche Problem:
Die WL 1000 fördert Wasser, aber über Nacht ist der Druck(evtl. Wassersäule?) weg. es muss dann erst wieder auf der Saugseite Wasser angegossen werden, dann pumpt Sie wieder Wasser. Folgende Infos hab ich noch vom Manometer:
Fördert Wasser bei 0,9 bar, bei 0,8 kommt kein Wasser mehr. Bilde mir auch ein das das Pumpgeräusch sich verändert.
Alle Verbindungen sind dicht, Rückschlagventil hab ich schon ausgetauscht. Ich befürchte das die Rammspitze undicht ist. Wie kann man das mit einfachen Mitteln überprüfen.

Vielen Dank für eure antworten.

Gruß

André



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 9
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  28.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andr Resties vom 28.08.2009!  Zum Bezugstext

Also hast du einen 1 1/4" oder 1 1/2" Brunnen aus Stahlrohren, an den oben eine Aluminiumleitung mit Kunststoffummantelung zur Pumpe geht?
Gast (Andr Resties)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 27.08.2009!  Zum Bezugstext

die Pumpe ist fest verrohrt mit der Rammspitze.

Gruß

André
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  28.08.2009

Wenn es ein 2" Brunnen ist, würde ich mit einem Saugschlauch pumpen. Am besten alles aus PE.
Gast (sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 27.08.2009!  Zum Bezugstext

Hallo  Brunnenbaumeister da er eine Rammspitze hat ist anzunehmen dass er direkt aus dem Brunnnen saugt.Was er mit folgenden meint ist mir ganz klar: es wurden Kuststoffrohre/Alu Rohre aus dem Sanitärbereich verbaut. Die zum pressen.

Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  27.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andr Resties vom 27.08.2009!  Zum Bezugstext

Saugst du das Wasser mit einem Saugschlauch aus dem Brunnen oder ist die Pumpe direkt an den Brunnen angeschlossen?

Eine Kolbenpumpe muss nicht angegossen werden, es reicht wenn die Manschetten nass sind und das sind sie bei dir ja.
Gast (Andr Resties)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Sepps vom 27.08.2009!  Zum Bezugstext

Es wurden Kuststoffrohre/Alu Rohre aus dem Sanitärbereich verbaut. Die zum pressen.

Gruß

André

PS. Dein Text ist ein wenig schwer zu lesen/verstehen
Gast (Sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andr Resties vom 27.08.2009!  Zum Bezugstext

Hallo eine undichtheilt zwischen Rv und der Rammspitze ist meistens die Ursache für das absackendes Wassers,am Rv kann es nicht liegen  sonst würde auch der Kessel über Macht drucklos.  Welcher Saugschlauch verbindung wurde verwendet bes stark undichteitsgefärdet ist man mit einen Wellschlauch . mfg sepp  
Gast (Andr Resties)
(Gast - Daten unbestätigt)

  27.08.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepps vom 26.08.2009!  Zum Bezugstext

Ja, ein Kessel 300l ist vorhanden. Der Druck im Kessel wird auch nicht geringer. Lediglich wenn ich am anderen Tag Wasser entnehmen und die Pumpen dann wieder Wasser fördern soll kommt nicht. Erst nachdem ich Wasser auf der Saugseite wieder angieße fördert die Pumpe.

Mit Rammspitze undicht meinte ich nur, dass evtl die Verschraubung Luft ziehen könnte.

Gruß

André
Gast (sepps)
(Gast - Daten unbestätigt)

  26.08.2009

Hallo Andr die Rammspitze undicht? diese ist nie dicht wie könnte sonst Wasser angesaugt werden wahrscheinlicher   ist dass die Leitung zwischen dieser und der Pumpe undicht ist .Kein druck mehr anderntags? ist überhaupt ein Wind/Membrankessel vorhanden bzw wen in diesen keine Luft ist sinkt der Druck bei einer schon geringen undichtheilt total ab.  
mfg sepp



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas