Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Suche defekte Grundfos SQ Pumpe
eastbourneberlin
eastbourneberlinfreenet.de
(Mailadresse bestätigt)

  04.02.2009

Hat jemand eine defekte Pumpe der Firma Grundfos SQ Baureihe ? Benötige ein Kabel Kit.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 10
eastbourneberlin
eastbourneberlinfreenet.de
(Mailadresse bestätigt)

  07.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 07.02.2009!  Zum Bezugstext

Ja das wird knapp, aber wenn das Kabel im Pumpenfuss drin ist und eingeschweißt als eine Einheit, dann bekomme ich es ja nicht ab.Wäre es jetzt eingesetzt wie bei einem Schuckostecker und müßte nur abgedichtet werden, könnte man ja ein neues im Pumpenfuss einsetzen. Ein neues Kitkabel kostet  über 60 Euro. Dann muß ich es anschrumpfen, die Kosten betragen dann soweit ich weiß nur 20 Euro für die Muffe.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  07.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von eastbourneberlin vom 07.02.2009!  Zum Bezugstext

Das Kabel ist im Pumpenfuss, der gleichzeitig ein Stecker ist, verklebt. Um ihn zu wechseln musst du die 4 Schrauben lösen.

Ich dachte ja, dass du einfach jetzt ein neues kabel ranschrumpft. Dann sitzt die Muffe eben an der Pumpe.
aber mit einem 3" Brunnen wird das knapp.
eastbourneberlin
eastbourneberlinfreenet.de
(Mailadresse bestätigt)

  07.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 06.02.2009!  Zum Bezugstext

Sowas in der Art schwebt mir vor. Die Pumpe hängt ja am Stahlseil und am PE Rohr, wenn ich das Kabel anschrumpfe und es noch mit Kabelbinder am PE Rohr festmache, dürfte ich ja keinen Zug am Kabel haben. Nur wäre mir wie ich eben gerade geschrieben habe ein neuer Fuß das liebste. Ist der Pumpenfuss eigentlich im inneren verschweißt, oder kann man von außen einfach ein neues Kabel einführen und es dann mit Silikon wieder verschließen ?
eastbourneberlin
eastbourneberlinfreenet.de
(Mailadresse bestätigt)

  07.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 06.02.2009!  Zum Bezugstext

Das mit der Gießharzmuffe hatte ich ja bereits geschrieben, die Schrumpfschlauchverbindung ist mir auch bekannt. Ich muß nur sehen das alles in meinen 3 Zoll Brunnen passt. Am liebsten wäre mir aber ein neuer Fuß mit 25 Meter Kabel.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  06.02.2009

Achso, der Vorbesitzer hat das Kabel einfach nach 60cm abgeschnitten. Oder was? Dann kannst du das neue Kabel einfach direkt ranschrumpfen und anstatt der Schiene 3 Kabelbänder nehmen.
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  06.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von eastbourneberlin vom 06.02.2009!  Zum Bezugstext

Hallo im algemeinen   ist an den  Unterwasserpumpen ein etwa 1,5m langes Kabel mit Stecker montiert je nach Brunnentiefe wird dann vom Brunnenbauer /Inst ein Kabel passender Länge mittels eines Gießharzsteckers   wechen dieser am Kabel "eingießt" montiert ,dauert etwa 2 Stunden bis das Gießharz richtig ausgehärtet ist.Ehe dieses ausgehärtet ist darf die Verbindung nicht bewegt werden, sonst droht Wassereintritt in den Stecker.Mann kann auch mittels eines Schrumpschlauchkittes (auch Unterwasser geeignnet das Kabel verlängern das Kabel wird dadurch nur um 6-10 mm dicker.Diese Schrumpfschlauchverbinder enthalten  innen  Schmelzkleber wodurch eíne sehr gute Abdichtung erfolgt. mfg sepp
eastbourneberlin
eastbourneberlinfreenet.de
(Mailadresse bestätigt)

  06.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 04.02.2009!  Zum Bezugstext

Ich habe mir eine gebrauchte SQ 5-70 gekauft an der das Kabel zu kurz ist.
Das heißt, das Kabel ist kürzer als die Kabelführungsschiene. Dadurch muß ich ein neues Kabelkit kaufen, oder das Kabel mit Klemmen verlängern und abdichten, oder den Pumpenfuss von der Pumpe trennen um zu sehen ob ich ein komplett neues Kabel am Pumpenfuss anklemmen kann und danach erneut wieder abdichten. Es gibt zwar eine entsprechende Gießmuffe um Kabel zu verlängern aber diese ist sehr dick und wäre dann zwischen Pumpe und Kabelführrungsschiene.
eastbourneberlin
eastbourneberlinfreenet.de
(Mailadresse bestätigt)

  06.02.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Detlef Lotze vom 04.02.2009!  Zum Bezugstext

Mail ist: eastbourneberlin@freenet.de
Gast (Detlef Lotze)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.02.2009

Schicke mir eine Mail mit Tel.-Nummer, habe sicher etwas da.
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  04.02.2009

Meinst du den Stecker mit ca. 1,5m Kabel? Kann man den nicht nachbestellen?

Warum brauchst du überhaupt eins?



Werbung (4/4)
NEIN! ZU GEWALT


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas