Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Rückschlagventil
Gast (Andre)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.11.2008

Hallo,
muss man zwischen einer Kolbenpumpe (OSNA LG200) und dem Wassbehälter ein Rückschlagventil einbauen um zu verhindern, das Wasser bei einem Druck von 5bar zurück läuft?

Gruß



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.11.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernd Gräwinger vom 13.11.2008!  Zum Bezugstext

Hallo  Bernd  mit dem das stimmt so nicht hast auch du nicht ganz recht, zwar stimmt das mit dem Entlastunsventil.Ich hatte einmal einen Eigenbaukompresor ( nur die notwendigen Teile selbst zusammengebaut )aber ohne Rückschlag / Entlastungsventil und musste feststellen  dass die Luft nur kurze Zeit im Kessel "blieb", also via Kolben oder die Ventile abhanden kam.Erst nach dem Einbau eines Rv blieb der Druck erhalten.
mfg sepp
Gast (sebi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.11.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernd Gräwinger vom 13.11.2008!  Zum Bezugstext

das mit dem entlastungsventil ist noch ne andere geschichte. ... und auch nicht bei jedem kompressor zu finden.
Gast (sebi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.11.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernd Gräwinger vom 13.11.2008!  Zum Bezugstext

ich denke sepp meint eher das ventil welches am "zylinderausgang" bzw auf der druckseite vorgesehen ist. damit die komprimierte luft nicht zurück in den zylinder drückt. ;)
Gast (Bernd Gräwinger)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.11.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 13.11.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp,

das mit den Luftkompressoren stimmt so nicht. Die Luftkompressoren haben ein Entlastungsventil das den Druck im Zylinder nach Beendigung des Ladevorgangs ablässt, damit der Kolben nicht beim nächsten Start gegen einen hohen Druck anläuft.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Gräwinger
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.11.2008

Hallo Andre wen man an Luftkompressoren denkt da, gibt es so gut wie keine in welchen nicht ein Rückschlagventil   eingebaut ist, da könnte man ja auch sagen der Kolben müsste den Druck halten. mfg sepp
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  11.11.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Andre vom 11.11.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Andre,

das kommt auf den Typ und die Kolbenstellung an. Aber wenn der Hersteller in seinem Installationsschema ein RV einzeichnet, was gibt es da noch zu überlegen?

Beste Grüße
Wilfried
Gast (Andre)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.11.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 11.11.2008!  Zum Bezugstext

Aber normalerweise sollte eine Kolbenpumpe den Druck doch auch so halten können, oder?
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  11.11.2008

Hallo Andre,

besser isses - hier die Betriebsanleitung:
http://www.osna.de/deutsch/downloads/Kolbenpumpe_L.pdf

Beste Grüße
Wilfried



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas