Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Hilfe - Kolbenpumpe Tiefbrunnen saugt Luft an
Gast (t. scholz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.05.2007

Hallo!
Leider saugt unsere Kolbenpumpe Luft an, was kann man tun?
Doch zunächst einmal ein paar wichtige Fakten:
- Kolbenpumpe Loewe Wasserknecht (2000l/h)
- alter Brunnen im Tiefkeller unter Schuppen (ca. -3m unter Bodenniveau)
- "ganz" altes Brunnenrohr: Durchmesser: ca. 90mm
- Saugrohrdurchmesser: 1 1/2"
- Saugrohr mit Fußventil (inkl. Rückschlagventil)
- in trockenen Zeiten auch im vergangenen Jahr Probleme mit angesaugter Luft.
.
Meine Analyseschritte:
1. Tiefe des Wasserspiegel mit Lot ermittelt:
ca. 7,5m unter der Pumpe befindet sich der Wasserspiegel
-> m.E. recht tief....
2. Anfüllen in Saugrohr, erst direkt ins Saugrohr (Rückschlagventil entfernt), dann Pumpe angefüllt.
-> die Pumpe fördert das eingefüllte Wasser kräftig nach oben, aber leider auch nicht mehr...
3. nachdem des "Anlockwasser" gefördert wurde wird nur noch Luft und "Wassernebel" gefördert...
-> m.E. schafft die Pumpe aufgrund der Physik (Sieden durch Unterdruck) keine weitere Förderung...

Soweit so schlecht.
Nun meine Fragen:
a) sind meine Schlussfolgerungen richtig?
b) kann man da noch etwas machen?

Viele Grüße
T. Scholz



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.05.2007

Hallot. scholz  Wieso ist bei Dir ein Rückschlag und ein Bodenventil eingebaut? Die Ansaugrenze der Pumpe wird da wohl überschritten.Wie tief ist der Brunnen  überhaupt? Bei 90 mm könnte man auch eine 75 mm Unterwasserpumpe einbauen.  mfg sepp



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas