Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik
Jetpumpemehrstufige Kreiselpumpe
Gast (Georg Busch.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2006

Hallo erstmal,
ich habe eine Frage bezüglich der größe und Leistung einer neuen Jetpumpe/mehrstufige Kreiselpumpe für die Gartenbewässerung
Daten: Brunnentiefe 15 Meter
      Wasser ab ca. 1-2 Meter unter Erdniveau
      Entfernung Brunnen- Keller 30Meter
      es wird ne menge Luft angesaugt
Jetzt mein Problem ich weiß nicht welche Leistung die Pumpe haben muss und welcher Typ es sein muss (Jetpumpe/mehrstufige Kreiselpumpe)von welche Firmen haben gute Produkte????
Vielen Dank schon mal im vorraus
Mfg georg Busch.
     



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 6
Gast (Bernd Kolpin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.08.2006

Hallo
ich würde ihnen eine Kolbenpumpe empfehlen sie saugt Luft und Wasser und ist sehr robust aber wenn zu viel Luft gefördert wird versagt auch diese Pumpe also würde ich erstemal ergründen wo die Luft herkommt oder wenn der Brunnen groß genug ist ein PE-Rohr in den Brunnen (Ca 50cm über Grund) schieben und bis an die Pumpe führen damit hätten sie alle möglichen Löcher umgangen und es dürfte keine Luft mehr gesaugt werden
Gruß Bernd Kolpin
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.08.2006

Hallo Georg
Handelt es sich bei Deinem Brunnen um einenn Ramm /Bohr(Durchmesser? oder Schachtbrunnen Ich nehme an dass sich die Brunnenoberfläche einige Meter Deines Brunnens tiefer liegt als der Keller sonst wäre in anbertracht des Waserstandes 1 bis 2 m auch in diesem Wasser.bzw eine gute Drainage von diesem notwendig!Wen Du die Pumpe einschaltest kommt dann sofort ein WASSER-LUFTGEMISCH oder erst nach einiger Pumpzeit? Kannst Du mesenn wie weit der Wassertand sinkt nachdem Du einige Zeit gepumpt hast
MfG sepp
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  09.08.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Georg Busch. vom 08.08.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Georg,

wenn Undichtheiten auf der Saugseite auszuschließen sind, dann liefert der Brunnen nicht genug Wasser. Da hilft auch eine größere Pumpe nicht.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (Georg Busch.)
(Gast - Daten unbestätigt)

  08.08.2006

Erst mal danke füe die schnellen Antworten. Vielleicht habe ich die Situation falsch dargestellt, die Pumpe saugt zwar einiges an Luft an allerdings auch noch genügent Wasser
Der Garten ist etwa 1000m2 groß
MFG georg
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  07.08.2006
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 07.08.2006!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp,

**dann liegt es sicher nicht am Wassestand sondern an Undichtheiten**

Wie kannst Du da so sicher sein?

Wenn weniger Wasser nachströmt als eine Pumpe fördern könnte, saugt diese Pumpe Luft - oder, wenn der Brunnen luftdicht ist, saugt sie ein "Vakuum", was  die gleichen Auswirkungen hat.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2006

Hallo Georg
Um beurteilen zu können welche Pumpe Du brauchst wäre es schon gut zu wissen wie groß Dein Garten ist!Wen jetzt jede Menge Luft angesaugt wird, dann liegt es sicher nicht am Wassestand sondern an Undichtheiten.
MfG sepp



Werbung (1/4)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas