Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Pumpe im Winter abmontieren?
Gast (Heinz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.07.2006

Hallo

ich hoffe, daß ich hier richtig gelandet bin. Mich interessiert, ob ich eine Pumpe im Winter zwingend abmontieren muss oder ob diese auch im Winter stehen bleiben kann?
Bis jetzt haben wir das Hauswasserwerk immer vor dem Winter abmontiert und die Wassersäule im Rohr über das Rückschlagventil ablaufen lassen.
Reicht es nicht aus, die Pumpe soweit es geht leer laufen zu lassen oder muss ich sie tatsächlich immer abmontieren? Was passiert, wenn nicht alles Wasser in der Pumpe abgelassen wird? Nimmt die Pumpe davon schaden, selbst wenn Wasser innerhalb der Pumpe gefriert?

Heinz



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Gast (Marcel)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2006

Ähm, bin ich gerade im falschen Film, oder warum läuft der von mir eröffnete Thread jetzt unter dem Synonym "Heinz"???
Hossa???!! Werden die Beiträge auf wundersame Weise editiert??
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2006

Hallo  Heinz
Ich weis zwar nicht ob meine Antwort besser ist,als die anderen in diesem Forum da doch ein Unterschied zwischen meinen und Deinem Problem ist.Ich habe einen Dampfstrahlreiniger mit einer Heizschlange welche man nicht entleeren kann.Da mir kein frostfreier Raum zur Verfügung steht blase ich nach dem leerppumpenn mit Pressluft das restliche Wasser heraus.Ob das bei Deiner Anlage ohne grösseren Aufwand als das abmontieren möglich ist sei dahingestellt ausserdem stellt sich die Frage ob wirklich alles Wasser hinausgeblasen werden kann!
MfG SEpp

Gast (Bernd Kolpin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2006

Hallo ich würde alles entwässern und danach die Pumpe mit reinem Kühlerfrostschutz oder besser glytzerin aus der Apotheke füllen damit können Wasserreste keinen Schaden anrichten da dies Flüssigkeiten frostsicher sind bis ca. 20°c aber diese Chemikalien müssen zwingend vor gebrauch      ausgespühlt werden und sind nicht zum verzähr geeignet
gruß Bernd  
Thomas Gerhardus
th.gerhardusweb.de
(Mailadresse bestätigt)

  31.07.2006

grundsätzlich kannst du die pumpe stehen lassen, wichtig dabei ist halt nur, das das wasser nicht in einem geschlossenen raum der pumpe steht, denn wenn es dann gefriert, kannst du dich von deinem pumpenkopf verabschieden. ein kleines bischen restwasser im windkessel schadet nicht wirklich, auch wenn es gefriert. meine pumpen haben bisher keinen schaden davongetragen dabei. und das lösen von ein paar schrauben ist immernoch einfacher als die ganze pumpe zu demontieren. (ich beziehe das jetzt auf meine kolbenpumpen)
gruss
thomas



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas