Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Pumpensteuerung
Gast (Karsten)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.05.2005

Für die Bewässerung von landwirtschaftlichen Flächen werden heutzutage sog. Kreisberegnungsmaschinen bei der sog. teilflächenspezifischen Beregnung verwendet.
Dies bedeutet, daß auf den Flächen nur diejenigen bewässert werden, die es am dringsten nötig haben und die anderen zu einem anderen Zeitpunkt bewässert werden.
Bei den Geräten der Kreisberegnungsmaschinen muss ich mich mit der Pumpensteuerung bzw. -regelung kümmern.
Hierzu benötige ich einige Informationen.
Ich freue mich auf Zuschriften an die o.g. Email-Adresse.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Karsten Kruse)
(Gast - Daten unbestätigt)

  06.07.2005
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer Kluth vom 02.05.2005!  Zum Bezugstext

Sehr geehrter Herr Kluth,

"was möchten Sie denn jetzt wissen?

Wie eine Pumpe direkt angesteuert wird?
Wie eine Pumpe über einen FU angesteuert wird?
Wie die zu bewässerenden Flächen dedektiert werden können?

Bitte die Fragestellung etwas präzesieren.
Auch wären einige Angaben zu den verwendeten Pumpen sehr hilfreich."

erst jetzt kann ich auf Ihren Eintrag antworten;
entschuldig für die Verspätung, aber ich denke,
daß Sie mir behilflich sein könnten.

1. Welche Art von Pumpen kann ich bei Kreisberegnungsmaschinen ( mit KBM nachfolgend abgekürzt ) überhaupt einsetzen ?
Kreisel-, Kolbenpumpen oder andere Typen ?
Strom oder Dieselaggregate ?

2. wie kann ich einen konstanten Druck auf einer
Länge von 100 m aufrechthalten ?

3. Sind Druckkessel eine Lösung ?

Auf ihre Antwort freue ich mich und
verbleibe Ihnen mit freundlichen Grüssen

Karsten Kruse
E-Mail : KarstenKruse@gmx.de
Braunschweig
Rainer Kluth
rainer.kluthgmx.net
(gute Seele des Forums)

  02.05.2005

Hallo Karsten,

was möchten Sie denn jetzt wissen?

Wie eine Pumpe direkt angesteuert wird?
Wie eine Pumpe über einen FU angesteuert wird?
Wie die zu bewässerenden Flächen dedektiert werden können?

Bitte die Fragestellung etwas präzesieren.
Auch wären einige Angaben zu den verwendeten Pumpen sehr hilfreich.

Gruß aus Bonn

Rainer Kluth



Werbung (3/4)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas