Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Soll ich mein Trinkwasser testen lassen?
Gast (Björn Dubray)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.08.2004

Hallo,

ich wohne jetzt seit nem halben Jahr in meiner Wohnung und hab vernommen das das Leitungswasser auch belastet mit Kupfer oder Blei sein kann.

Sollte ich mein Leitungswasser testen lassen, wenn ja, wo macht man das am besten oder reicht es wenn ich die Genossenschaft anrufe und frage welche Leitungen verlegt wurden, damals beim Hausbau.
Hab nämlich gehört das man gewisse Leberschäden zum Beispiel bekommen kann, wenn man jahrelang Leitungswasser konsumiert das nicht schadstofffrei war.

Bedanke mich schon mal im voraus für die Antworten :-)



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (Wilm T. Klaas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  31.08.2004

Sehr geehrter Herr Dubray,

den Vermieter zu fragen ist sicherlich der preiswerteste Weg! Und wenn dieser Ihnen sagt, dass Bleileitungen verwendet wurden, würde ich eine Wasseranalyse durchführen.
Sollte Ihr Vermieter behaupten, dass keine Bleileitungen verwendet wurden, lassen Sie sich das schriftlich geben. -> Bei Zweifeln an der Glaubwürdigkeit mit den Nachbarn sprechen.

Eine Trinkwasseranalyse kostet hier im Wasser.de-shop 50,00€:
http://shop.wasser.de/index.pl?kategorie=1-7-1&job=artikel&artikel=1000092

Gruß Wilm T. Klaas



Werbung (1/4)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas