Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
FarbeTiefengrund im Regenwassertank - was nun?
Gast (HaJo Schulze)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.06.2004

Hallo,
durch eine Kette unglücklicher Umstände sind etwa 5 Liter Tiefengrund und ca. 40 Liter vom Pinsel auswaschen mit Farbe verunreinigtes Wasser in einen mit 5000 Liter Wasser gefüllten unterirdischen Regenwassertank geraten.
Das Regenwasser ist jetzt milchig gefärbt.
Meine Fragen:
Kann das Wasser trotzdem zum Gartenwässern verwendet werden?
Kann man mit vertetbarem Aufwand die Farbe/den Tiefengrund irgendwie binden oder neutralisieren?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Gast (WATERMAN)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.12.2004

Um Gottes willen bloss nicht zum Garten wässern benutzen !!!!!!!!!!! Nicht mal um das Klo zu durchspülen !!!!!!
Von einer Spezial Firma absaugen lassen versuchen das mit der Versicherung (Haftpflicht) falls vorhanden zu klären das die die Kosten fürs entsorgen übernehmen und dann scheiss auf die 5000lt regenwasser regnet genug in Deutschland....!!
Niemals derart verunreinigte Wasseransammmlungen ins Grundwasser geraten lassen das benutzen unsere Kinder und wir alle !!!
sorgen Sie dafür dass es entsorgt wird damit niemand Schaden davon trägt. Mutter Erde ist schon genug belastet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gast (Dr. T. Koeckritz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.06.2004

Guten Tag,

schreiben Sie doch bitte mal, was in der Farbe laut Etikett enthalten ist.

MfG

TK
Gast (Marcel Plum)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.06.2004

Bist du von Sinnen?
Gast (Wilm T. Klaas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.06.2004

Sehr geehrter Herr Schulze,

auch ich würde das Wasser nicht zum wässern (insbesondere) von Nutzpflanzen einsetzen. Am bessten ist vermutlich Sie wenden sich an den Hersteller der Farbe, der kennt das eigene Produkt am bessten und kann Ihnen Auskunft über die Gefährlichkeit der Inhaltsstoffe geben.

Wenn die Entnahmeleitung des Tankes tief genug (möglicht dicht am Boden des Tankes) ist, könnten Sie versuchen erst alles abzupumpen und dann durch mehrfaches spülen (Einleiten (Aufwirbeln) und Abpumpen möglichst gleichzeitig) den größten Teil auszuwaschen.
Aber ich befürchte zur vernünftigen Reinigung hilft nur ein Einstieg zum Tank herzustellen und dann per Hand reinigen...

Gruß Wilm T. Klaas
Gast (Lothar Gutjahr)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.06.2004

Hallo,

ich würde davon abraten, weil das acrylicmaterial im Tiefgrund sich nach dem Giessen aufkonzentriert sowie das Wasser verdunstet. Das ist jetzt 1 : 1000 verdünnt wird aber immer konzentrierter und wird vermutlich feine Würzelchen und Blättchen am atmen hindern. Auch der Bakterienhaushalt dürfte gestört werden.

Soviel von einem der selber keine Ahnung hat.

Gruss aus Griechenland

Lothar Gutjahr



Werbung (4/4)
NEIN! ZU GEWALT


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas