Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6200 Themen und 30400 Antworten
Zurück zur Übersicht! FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Der Vermieter tut nichts...
Gast (Oliver Ahlemann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.06.2001

Hallo Zusammen,

seit nun über einem Jahr lebe ich mit meiner Frau direkt auf einer Baumschule. Schon immer hatten wir leicht braunes Wasser, was laut Aussagen unserer Vermieter an einem hohen Eisen-Gehalt liegen sollte. Sie versicherten uns aber immer, das das Wasser trinkbar sei und nicht schädlich...
Nun erwarten wir ein Baby und sind natürlich sesibilisiert. Jetzt habe ich auch noch eine Laboruntersuchung in die Hände bekommen, die folgende Unregelmäßigkeiten aufweißt:
Eisen: 0,31 mg/l
Mangan: 0,40 mg/l

Wie sieht es nun mit der Trinkbarkeit aus? Kann ich meinem Baby dieses Wasser geben?
Was sind die Symtome, wenn man zu viel Mangan oder Eisen zu sich nimmt...???

Bitte helft mir, da ich von meinem Vermieter wohl keine Hilfe erwarten kann.

Dank im Voraus!
O.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Diekmann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.06.2001

2.Versuch zu antworten
Hallo Herr Ahlemann,
laut Trinkwasserverordnung sind die Grenzwerte für die von Ihnen genanten Parameter wie folgt.

Eisen      0,2  mg/l
Mangan     0,05 mg/l

Der Eisenwert verursacht eine unschöne Braunfärbung des Wassers mit folgenden Nebenwirkungen.
weiße Wäsche wird gelblich, Kupfer-Rohrleitungen werden angegriffen (wenn keine filtrativen Möglichkeiten vorgesehen werden). Aus Gesundheitlicher Sicht ist das Eisen in der jetzigen Konzentration nicht bedenklich. Aus hygienischer Sicht können durch Eisenablagerungen Nährböden für Bakterienstämme entstehen. Ähnlich verhält es sich auch mit den Manganwerten nur das schwarze Beläge entstehen und die Wäsche mit weiß-gelben Flecken versehen werden. Generell ist eine Wasseraufbereitung in Ihrem geschilderten Fall dringend anzuraten. Es müsste auch Ihr Vermieter durch das Gesundheitsamt (das die Hauswasserversorgungsbrunnen kontinuierlich beprobt)diesbezüglich schon angesprochen worden sein.
Bei Fragen über Aufbereitungsmaßnahmen und Verkauf von Enteisenung- und Entmanganungsanlagen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Informieren sie sich auf unserer Homepage http://www.hanke-seidel.com/aquasysteme/
als intressantes Aufbereitungsmedium würde unser neues Harz Aqua Christal Right in Frage kommen.

mfg  Diekmann
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
Gast (Diekmann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  19.06.2001

Hallo Herr Ahlemann,
laut Trinkwasserverordnung sind die Grenzwerte für die von Ihnen genanten Parameter wie folgt.

Eisen      0,2 mg/l
Mangan



Werbung (2/4)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2012 by Fa. A.Klaas